Dick Tärnström

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Dick Tärnström Eishockeyspieler
Dick Tärnström
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. Januar 1975
Geburtsort Sundbyberg, Schweden
Größe 185 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #6
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1994, 11. Runde, 272. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1992–2001 AIK Solna
2001–2002 New York Islanders
2002–2006 Pittsburgh Penguins
2004–2005 Södertälje SK
2006 Edmonton Oilers
2006–2007 HC Lugano
2007–2008 Edmonton Oilers
2008–2013 AIK Solna

Dick Tärnström (* 20. Januar 1975 in Sundbyberg) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler, der zuletzt bei AIK Solna in der Elitserien spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Tärnström wurde von den New York Islanders in der 11. Runde beim NHL Entry Draft 1994 als insgesamt 272. Spieler ausgewählt. Er spielte noch bis 2001 bei AIK Solna bis er den Sprung nach Nordamerika wagte.

Nach nur neun Spielen im Farmteam in der American Hockey League bei den Bridgeport Sound Tigers schaffte er den Sprung zu den Islanders, konnte sich durchsetzen und bekam sofort einen Stammplatz. Zur Saison 2002/03 wechselte er zu den Pittsburgh Penguins. Die Streiksaison verbrachte er in seiner Heimat Schweden bei Södertälje SK und kehrte anschließend zu den Penguins zurück. Im Laufe der Saison 2005/06 wechselte er zu den Edmonton Oilers und erreichte mit ihnen die Finalserie um den Stanley Cup.

Aus privaten Gründen wechselte er 2006/07 nach Europa und spielte beim Schweizer Eishockeyverein HC Lugano. Im Sommer 2007 kehrte er nach Edmonton zurück, wurde aber am 1. Februar 2008 weiter zu den Columbus Blue Jackets transferiert. Im Sommer 2008 kehrte er nach Schweden zurück und unterschrieb einen Vertrag beim schwedischen Zweitligisten AIK. In der Saison 2009/10 gelang mit der Mannschaft in der Kvalserien der Aufstieg in die Elitserien. Im Januar 2013 beendete er seine aktive Laufbahn aufgrund einer Rückenverletzung.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 6 306 35 105 140 254
Playoffs 2 17 0 2 2 12

Weblinks[Bearbeiten]