Dimitri Hegemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dimitri Hegemann (2010)

Dietmar-Maria „Dimitri“ Hegemann (* 26. August 1954 in Werl, Nordrhein-Westfalen[1][2]) ist ein deutscher Kulturmanager. Sein bekanntestes Projekt ist der Berliner Techno-Club Tresor.

Leben[Bearbeiten]

Aufgewachsen in Westfalen studierte er Musikwissenschaft in Münster. Er kam 1978 nach Berlin, wo er an der Freien Universität bei Tibor Kneif weiterstudierte. Er wurde Bassist der New-Wave-Band Leningrad Sandwich, mit der er von 1982 bis 1985 drei Alben veröffentlichte. Von 1982 bis 1990 war er Organisator von Berlin Atonal, einem Festival für nonkonforme Musik, auf dem unter anderem Einstürzende Neubauten, Psychic TV oder Malaria! auftraten.

Im Wrangelkiez betrieb er mit anderen Beteiligten das Fischbüro, einen Raum für vielseitige Experimente, das 1988 in die Köpenicker Straße 6 umzog. Er gründete mit Achim Kohlberger das Label Interfisch. Im Keller des Gebäudes entstand mit dem Ufo eine Keimzelle der Berliner Technoszene. Nach der Schließung des Ufos 1990 wurde 1991 mit dem Tresor in der Leipziger Straße einer der bekanntesten Technoclubs der Welt eröffnet. Mit Tresor Records wurde gleichzeitig ein Musiklabel im Bereich Techno gegründet.

1993 eröffnete er das Weltrestaurant Markthalle in einem ehemaligen Imbiss in Berlin-Kreuzberg und 1994 in Anlehnung an eine Gaststätte seiner westfälischen Heimat den Goldenen Hahn. Von 1997 an betrieb er zehn Jahre lang das Edel-Restaurant Schwarzenraben in Berlin-Mitte.

Seit 2000 betreibt er zusammen mit Ben Becker und Sören Röhrs das Lokal Trompete in Berlin-Tiergarten. 2007 wurde der Club Tresor nach einer zweijährigen Pause im ehemaligen Heizkraftwerk Berlin-Mitte an der Köpenicker Straße wiedereröffnet.

2012 gründete Hegemann die Beratungsagentur Happy Locals, die in kleineren Städten einfache Kulturangebote speziell für junge Leute anbieten will, um so der Bevölkerungsabwanderung entgegenzuwirken.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Handelsregistereintrag Raw Kichi Berlin OHG bei handelsregister-online.net, abgerufen am 31. Juli 2014
  2. Dimitri Hegemann bei radioeins.de, abgerufen am 31. Juli 2014
  3. Happy Locals: Consulting – Agentur für Jugendliche, abgerufen am 12. August 2014