Dirk Verbeuren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dirk Verbeuren (* 1975 in Wilrijk, Belgien) ist ein belgischer Schlagzeuger.

Biographie[Bearbeiten]

Verbeuren begann sich bereits in der Grundschule mit Musik zu beschäftigen, er spielte sieben Jahre lang Violine. Seine Familie zog 1988 nach Paris, dort studierte er Piano und E-Gitarre. 1991 entdeckte er seine Begabung als Schlagzeuger und begann mit anderen Musikern zu spielen.

1993 zog er nach Nancy um Schlagzeug an der Music Academy International (MAI) zu lernen. Im Oktober des gleichen Jahres gründete er zusammen mit Gitarrist Patrick Martin die Thrash Metal-Band Scarve. Außerdem wurde er Schlagzeug-Lehrer an der MAI.

Zeitweise war er als Session-Drummer für verschiedene Metal-Bands wie Soilwork, Sybreed oder Lyzanxia tätig. Mittlerweile ist er fester Schlagzeuger von Soilwork, Scarve und One Way Mirror. [1]

Diskografie[Bearbeiten]

Artsonic[Bearbeiten]

  • 1998: Fake

Scarve[Bearbeiten]

  • 2000: Translucence
  • 2002: Luminiferous
  • 2004: Irradiant
  • 2007: The Undercurrent

Phazm[Bearbeiten]

  • 2004: Hate at First Seed

Soilwork[Bearbeiten]

  • 2005: Stabbing The Drama
  • 2007: Sworn To A Great Divide
  • 2010: The Panic Broadcast
  • 2013: The Living Infinite

Sonstige[Bearbeiten]

  • 2003: Aborted – Goremageddon: The Saw & The Carnage Done
  • 2007: Sybreed - Antares
  • 2008: Warrel Dane - Praises To The War Machine
  • 2008: One-Way Mirror - One-Way Mirror
  • 2010: Aborted - Coronary Reconstruction
  • 2011: Devin Townsend Project - Deconstruction
  • 2012: Jeff Loomis - Plains of Oblivion

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dirkverbeuren.com/