Dominic Cooper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dominic Cooper (2008)
Cooper bei der Premiere seines Films The Devil’s Double auf der Berlinale 2011

Dominic Cooper (* 2. Juni 1978 in Greenwich, London) ist ein britischer Schauspieler.

Biographisches[Bearbeiten]

Cooper wurde in Greenwich, London als Sohn einer Kindergärtnerin geboren und aufgezogen.[1] Er besuchte die Thomas-Tallis-Schule in Kidbrooke und wurde an der London Academy of Music and Dramatic Art ausgebildet, wo er 2000 seinen Abschluss machte.

Bis zu seiner Rolle als Dakin in Die History Boys – Fürs Leben lernen von 2006 spielte Cooper eher unbedeutende Nebenrollen. Danach folgten größere Rollen wie die des Sky in Mamma Mia! und des Politikers Charles Grey in Die Herzogin. In der Marvel-Verfilmung Captain America – The First Avenger (2011) spielte Cooper den Wissenschaftler Howard Stark. Im folgenden Jahr stellte er in Abraham Lincoln Vampirjäger den Mentor der Hauptfigur, den Henry Sturges, dar. 2014 war er erneut als Howard Stark in The Return of the First Avenger zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Steckbrief auf offizieller Fanseite
  2. Liste der Nominierungen 2006 (abgerufen am 27. Oktober 2009)