Ed – Der Bowling-Anwalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Ed – Der Bowling-Anwalt
Originaltitel Ed
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2000–2004
Länge 45 Minuten
Episoden 83 in 4 Staffeln
Genre Dramedy, Familienserie
Titellied Foo FightersNext Year,
Clem SnideMoment in the Sun
Idee Jon Beckerman
Rob Burnett
Erstausstrahlung 8. Oktober 2000 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
27. März 2004 auf Sat.1
Besetzung
Synchronisation

Ed ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie, welche von 2000 bis 2004 vom Fernsehsender NBC ausgestrahlt wurde. In Deutschland lief Ed ab dem 27. März 2004 auf Sat.1.

Handlung[Bearbeiten]

Im Mittelpunkt der Serie steht Ed Stevens (Tom Cavanagh). Nachdem Ed wegen eines Kommafehlers in einem 500 Seiten Vertrag seinen Job bei einer erstklassigen Anwaltskanzlei verliert, erwischt er seine Frau zuhause im Bett mit einem Postboten. Diese Ereignisse bewegen ihn dazu, Zeit in seiner alten Heimatstadt, Stuckeyville, zu verbringen.

Dort angekommen freundet er sich wieder mit seinen alten Freunden, unter anderem seiner Highschool-Liebe Carol Vessey an. Schließlich entscheidet sich Ed dazu in Stuckeyville zu bleiben, Carols Herz wiederzugewinnen und sich ein altes heruntergekommenes Bowlingcenter zu kaufen.

Die 10$-Wetten[Bearbeiten]

Es ist zwischen Ed und Mike eine Tradition, dass sie sich zu albernen, peinlichen oder lustigen Sachen herausfordern und dem anderen, wenn er dies ausführt, 10 Dollar zahlt. Beispiele dafür sind: Auf offener Straße zu miauen oder einer wildfremden Person etwas vorzusingen.

Figuren[Bearbeiten]

Carol Vessey
Sie ist Lehrerin an der Highschool in Stuckeyville (Stuckey-High).
Diane Snyder
Sie ist die Freundin von Mark.
Dr. Mike Burton
Er ist von Beruf Arzt und ein sehr guter Freund von Ed.
Ed Stevens
Er ist Besitzer des Stuckeybowl (der Bowlingbahn in Stuckeyville), und dazu Anwalt mit Kanzlei im Bowlingcenter. Seit Schulzeiten ist er in Carol Vessey verliebt.
Eli Goggins
Er ist Mitarbeiter im Stuckeybowl, nachdem Kenny gegangen ist. Eli sitzt seit einem Motorradunfall im Rollstuhl. Vor seinem Unfall hat er ein Restaurant geführt.
Kenny Sandusky
Auch er ist ein Mitarbeiter im Stuckeybowl (nur in den Staffeln 1 und 2, danach verlässt der Darsteller (Mike Starr) die Serie.)
Mark Vanacore
Er ist ein Freund von Warren. Er hat mit einem großen Übergewicht zu kämpfen.
Molly Hudson
Sie ist Carols Kollegin und wird später zur Direktorin der Schule ernannt.
Nancy Burton
Sie ist die Frau von Mike.
Phil Stubbs
Er ist Mitarbeiter im Stuckeybowl. Er ist bekannt für seine verrückten Ideen, die sehr oft scheitern.
Shirley Pifko
Sie ist eine weitere Mitarbeiterin im Stuckeybowl. Sie ist sehr ruhig und zurückhaltend. Außerdem macht sie einen leicht verrückten Eindruck.
Warren Cheswick
Er ist ein Schüler in Carols Klasse. Außerdem hat er sich anfangs in Carol verliebt und zeigte ihr das regelmäßig.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation der ersten Staffel entstand nach einem Synchronbuch und unter der Dialogregie von Holger Twellmann, während die der anderen drei Staffel einem Synchronbuch von Bernd Eichner, Thomas Kästner, Detlev Klein und Peter Wesp und unter der Dialogregie von Bernd Eichner, jeweils durch die Synchronfirma Arena Synchron GmbH in Berlin entstand.[1]

Rollenname Schauspieler/in Synchronsprecher/in[1]
Edward „Ed“ Jeremy Stevens Tom Cavanagh Uwe Büschken
Carol Vessey Julie Bowen Christin Marquitan
Dr. Michael „Mike“ Burton Josh Randall Johannes Berenz
Nancy Burton Jana Marie Hupp Heidrun Bartholomäus
Molly Hudson Lesley Boone Almut Zydra
Philip „Phil“ Washington Stubbs Michael Ian Black David Nathan
Shirley Pifko Rachel Cronin Petra Maria Popp
Kenny Sandusky Mike Starr Reinhard Scheunemann
Warren Parker Cheswick Justin Long Sebastian Schulz
Mark Vanacore Michael Genadry Johannes Albrecht Schmitz [A 1]
Tobias Müller [A 2]
Diane Snyder Ginnifer Goodwin Berenice Weichert
Eli Cartwright Goggins III Daryl Mitchell Marcel Collé
Anmerkungen
  1. Nur Staffel 1
  2. Ab Staffel 2

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Im Jahr 2001 wurde die Fernsehserie für den Emmy in drei Kategorien nominiert und gewann den People’s Choice Award sowie den Artios Award der Casting Society of America, den Family Television Award und den GLAAD Media Award. Thomas Cavanagh wurde 2002 für den Golden Globe Award nominiert.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ed – Der Bowling-Anwalt in der Deutschen Synchronkartei