Erin O’Hara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erin O’Hara beim Ironman 70.3 Austin (2009)

Erin O’Hara (* 23. September 1983) ist eine ehemalige neuseeländische Triathletin.

Werdegang[Bearbeiten]

Erin O’Hara startete 2008 bei ihrem ersten Triathlon (über die Olympische Distanz: 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen), im Februar in Malaysia erstmals über die Ironman-Distanz und im August erreichte sie bei der Triathlon-WM über die Langdistanz den 36. Rang.

Von 2009 bis 2010 war sie als Triathlon-Profi aktiv und sie lebt heute in Los Angeles. Heute ist sie als Yoga-Trainerin aktiv.[1]

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Golden Yogi – Erin O’Hara
  2. Doe Wins Calgary 70.3, Whyte In Fourth Place (2. August 2010)
  3. Ironman 70.3 Vineman 2010
  4. Victories for Bozzone & Morrison at Ironman 70.3 St. Croix
  5. Ironman 70.3 Singapore: Siege für Steffen und Alexander
  6. Doe wins ITU Asian Long Distance Champs
  7. Chrissie Wellington gewinnt ITU Langdistanz Weltmeisterschaft
  8. ITU-WM Langdistanz: Wellington und Loy die Sieger

Weblinks[Bearbeiten]