Fabio Morena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabio Morena

Fabio Morena, 2008

Spielerinformationen
Voller Name Fabio Daniel Morena
Geburtstag 19. März 1980
Geburtsort MusbergDeutschland
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1984–1990
1990–1995
1995–1998
TSV Musberg
Stuttgarter Kickers
VfB Stuttgart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2002
2002–2003
2003–2012
2012–2013
2013–
VfB Stuttgart II
Alicante CF
FC St. Pauli
SV Sandhausen
Hamburger SV II
82 (2)

232 (4)
15 (0)
21 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Fabio Daniel Morena (* 19. März 1980 in Musberg) ist ein deutscher Fußballspieler italienischer Abstammung.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Der Abwehrspieler begann seine Laufbahn beim TSV Musberg. Dort spielte er in der Jugend von 1984 bis 1990. 1990 wechselte er nach Stuttgart zu den Stuttgarter Kickers, 1995 zum Stadtkontrahenten der Kickers, dem VfB Stuttgart. Dort spielte er bis 2002, schaffte allerdings nie den Sprung in die 1. Mannschaft, deshalb zog es ihn nach Spanien zum Drittdivisionär FC Alicante. Nach einem Jahr kam der damals 23-Jährige zurück nach Deutschland, diesmal zum FC St. Pauli.

Morena erhielt im Spiel gegen Greuther Fürth die damals schnellste Rote Karte im deutschen Profifußball: Das Spiel am 22. August 2008 lief erst seit 93 Sekunden, als er vom Platz gestellt wurde. Dieser Rekord wurde am 21. August 2010 von Kölns Youssef Mohamad (87 Sekunden) unterboten. Am 21. Mai 2012 gab der Verein bekannt, dass man in Zukunft getrennte Wege gehen werde.[2]

Am 31. Mai 2012 unterschrieb Morena einen Zweijahresvertrag beim Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen,[3] konnte sich dort aber nicht durchsetzen. Im August 2013 wurde der Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst.[4] Morena wechselte daraufhin in die zweite Mannschaft des Hamburger SV in die viertklassige Regionalliga Nord.[5]

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1997 Teilnahme bei der U17 Fußball-Weltmeisterschaft in Ägypten
  • 2007 Aufstieg mit dem FC St. Pauli in die 2. Bundesliga
  • 2006 Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale mit dem FC St. Pauli
  • 2010 Aufstieg mit dem FC St. Pauli in die 1. Bundesliga

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Meine Situation ist schwer und unbefriedigend", www.welt.de vom 24. Oktober 2010
  2. Der Kapitän geht
  3. St. Paulis Ex-Kapitän Fabio Morena wechselt zum Aufsteiger SVS svs1916.de, abgerufen am 13. August 2013
  4. Vertrag mit Fabio Morena einvernehmlich aufgelöst Pressemitteilung auf der Website des SV Sandhausen vom 13. August 2013, abgerufen am gleichen Tage.
  5. Fabio Morena verstärkt die U23 Pressemitteilung auf der Website des Hamburger SV vom 13. August 2013, abgerufen am gleichen Tage.