Günter Hannich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Günter Hannich (* 1968) ist ein deutscher Sachbuchautor, der sich vorwiegend mit Wirtschaftsfragen befasst und seit Ende der 1990er-Jahre regelmäßig den Zusammenbruch des Euro und den Absturz aller Börsenkurse vorhersagt.

Neues Jahr, alter Slogan. Hannich-Werbbanner auf GMX im Dezember 2014.

Verschwörungstheorien[Bearbeiten]

Hannich bezeichnet sich als „der wichtigste Geld-Experte Deutschlands“ und veröffentlicht Bücher im Selbstverlag und beim Kopp Verlag, der auf Verschwörungstheorien und Pseudowissenschaften spezialisiert ist. Des Weiteren gibt Hannich einen Wirtschafts-Newsletter heraus, in dem er in regelmäßigen Abständen vor dem „€uro-Untergang“ warnt.[1][2]

Am 14. April 2014 beispielsweise lauteten die Schlagzeilen auf der zu dem Newsletter gehörenden Homepage[3]:

  • „Durch Ukraine-Krise: Deutschland vor Finanz-Chaos.“
  • „€uro-Untergang droht jetzt.“
  • „Der €uro-Tod kommt.“
  • „Deutschlands Finanzsystem droht im Chaos zu versinken!“
  • „Spätestens 2014 kommt der €uro-Untergang. Sorgen Sie jetzt vor!“

Ende 2014 wurden die Schlagzeilen aktualisiert. Jetzt heißt es:

  • „Spätestens 2015 kommt der €uro-Untergang. Sorgen Sie jetzt vor!“[4]

Schriften[Bearbeiten]

  • Sprengstoff Geld – Wie das Kapitalsystem unsere Welt zerstört, Lauben 1998, Selbstverlag, ISBN 3-00-002937-0
  • Geldcrash – So retten Sie Ihr Vermögen – Der Krisenwegweiser, Lauben 1999, Selbstverlag, ISBN 3-00-005077-9
  • Börsenkrach und Weltwirtschaftskrise, Rottenburg 2000, Kopp Verlag, ISBN 3-930219-34-4
  • Der Euro – die Endlösung für Europa? Rottenburg 2001, Kopp Verlag, ISBN 978-3-930219-37-7
  • Bloß weg! Ihr zweites Standbein im Ausland, 2002, Selbstverlag, ISBN 978-3-9808522-2-7
  • Der Marionettenstaat – So durchschauen Sie die Methoden der Drahtzieher, Rottenburg 2005, Kopp Verlag, ISBN 978-3-938516-18-8
  • Staatsbankrott – Wann kommt die nächste Währungsreform, Rottenburg 2006, Kopp Verlag, ISBN 3-938516-27-5
  • Die kommende Euro-Katastrophe. Ein Finanzsystem vor dem Bankrott? München 2009, Finanzbuch Verlag, ISBN 978-3-89879-509-8

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Sie erfahren frühzeitig, wann die Abschaffung des €uro am wahrscheinlichsten ist und eine neue Währungsreform kommt, bei der die meisten Menschen ihr gesamtes Geld verlieren werden.“ Abgerufen am 28. Oktober 2013.
  2. Alexander Marguier: „Endzeit-Propheten in der Eurokrise“, in: Cicero, 14. September 2013, abgerufen am 13. Oktober 2014.
  3. „Deutschland. Alles ist vorbei.“ Impressum: GeVestor Financial Publishing Group, Bonn. Abgerufen am 14. April 2014. (Archivierte Seite vom 3. September 2014.)
  4. „Deutschland vor Finanz-Chaos. €uro-Untergang droht jetzt.“ Abgerufen am 20. Dezember 2014. (Archivierte Seite vom 20. Dezember 2014)