Gaëtan Englebert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Gaëtan Englebert
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Juni 1976
Geburtsort LüttichBelgien
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1986–1987
1987–1995
JS Villers l'Evêque
RFC Lüttich
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995–1997
1997–1999
1999–2008
2008–2010
2010–2011
2011
2011–2012
2012–
RFC Lüttich
VV St. Truiden
FC Brügge
FC Tours
FC Metz
FC Metz B
Coxyde VV
RFC Lüttich
[1]32 0(6)
66 0(4)
254 (22)
74 0(2)
21 0(0)
1 0(0)
20 0(0)
0
Nationalmannschaft
2001–2006 Belgien 9 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. Dezember 2012

Gaëtan Englebert (* 11. Juni 1976 in Lüttich) ist ein belgischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers. Nach Jahren im belgischen und französischen Profifußball siedelte er sich ab 2011 in den unterklassigen belgischen Fußballligen an und spielt seit 2012 für den RFC Lüttich, seinem einstigen Jugendverein, bei dem er auch den Durchbruch im Erwachsenenfußball schaffte.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Englebert begann seine Karriere 1986 in der Jugend von JS Villers l'Evêque, bis er ein Jahr später in die Jugendabteilung des RFC Lüttich wechselte. 1995 wurde er in die Profimannschaft hochgezogen und absolvierte in der Saison 1996/97 32 Spiele in denen er sechs Tore erzielte. Daraufhin wechselte zu VV St. Truiden. Nach zwei Jahren, 66 Spielen und vier Toren wechselte er zum Ligakonkurrenten und damaligen Vizemeister FC Brügge. Dort stieg er schnell zum Stammspieler auf und gewann mit Brügge insgesamt neun Titel. Die Erste Division gewann er mit seinem Team in den Jahren 2002/03, 2004/05. Dazu kamen drei Siege im belgischen Fußballpokal 2002, 2004 und 2007 sowie vier Siege beim belgischen Fußball-Supercup 2002, 2003, 2004 und 2005. Er bestritt von 1999 bis 2008 254 Ligaspiele für Brügge in denen er 22-mal traf. Englebert absolvierte 49 Spiele in Qualifikations- und Hauptrunde der UEFA Champions League und des UEFA-Pokals und erzielte dabei zwei Tore.

Mit 32 Jahren wechselte er im Juni 2008 zum französischen Zweitligisten FC Tours, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieb.[2] Nach zwei Jahren in Tours wollte er seinen Vertrag nicht verlängern und wechselte daraufhin im August 2010 zum Ligakonkurrenten FC Metz.[3][4] Nach nur einer Saison mit FC Metz, kehrte Englebert im Sommer 2011 nach Belgien zurück und unterschrieb einen 2 Jahres-Vertrag in der Division A für Coxyde VV.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Englebert debütierte am 28. Februar 2001 im Dress der "roten Teufel" beim 10:1-Sieg über San Marino.[6] Er stand bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 im belgischen Aufgebot kam aber zu keinem einzigen Einsatz.[7] Bis zum Jahr 2006 absolvierte er neun Länderspiele, ein Treffer gelang ihm dabei nicht.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise & Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Einsatzdaten nur von der Zweitligaspielzeit 1996/97
  2. Signature de Gaëtan Englebert (Gaëtan Englebert signs) (French) Tours FC. 22. Juni 2008. Archiviert vom Original am 26. Juni 2008. Abgerufen am 22. Juni 2008.
  3. Englebert signe a Metz, lequipe.fr
  4. Le belge Englebert transfere de Tours a Metz, leparisien.fr
  5. Officiel : Gaëtan Englebert est de retour en Belgique
  6. Belgium crushes San Marino 10-1 in World Cup qualifying, cbssports.com
  7. Squads at the World Cup 2002, scoreshelf.com