Gary Farmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gary Farmer (* 12. Juni 1953 in Ohsweken, Ontario) ist ein kanadischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Gary Farmer wurde in Ohsweken im Six-Nations-Reservat als Angehöriger des Volks der Cayuga geboren.

Farmer spielte in vielen kanadischen und amerikanischen Film- und Fernsehproduktionen. Bekannt wurde er vor allem durch die Rolle als Nobody in Jim Jarmuschs Film Dead Man. Er wurde zweimal, 1989 für die Rolle des Philbert Bono in Zwei Cheyenne auf dem Highway und 1997 für Dead Man, vom American Indian Film Festival in San Francisco als Bester Schauspieler ausgezeichnet. 1997 wurde er auch von First Americans in the Arts in Los Angeles, ebenfalls für Dead Man, zum Besten Schauspieler gewählt.

1993 gründete er Aboriginal Voices, eine Zeitschrift zur Entwicklung der indigenen Kunst und Kultur, und war bis zur Einstellung 1999 Herausgeber. Er engagiert sich für die indianische Kultur auch als Gründer und Direktor von Aboriginal Voices Radio, sowie als Veranstalter von Kulturfestivals.

Gary Farmer ist auch als Musiker und Filmemacher aktiv.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]