Gary Lewis (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gary Lewis (2012)

Gary Lewis (* 30. November 1958 in Glasgow, Schottland, Großbritannien; gebürtig Gary Stevenson) ist ein schottischer Filmschauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Gary Lewis wurde in Glasgow geboren und wuchs auch dort auf. Nach eigenem Aussagen litt er in seiner Jugend sehr unter dem Leistungsdruck seiner strengen Eltern. Nach dem Schulabschluss arbeitete er zunächst als Straßenreiniger, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Mit 32 Jahren gab Leiws sein Debüt im Theater. Dort lernte er den Schauspieler Peter Mullan kennen, welcher ihm auch zu seiner ersten Filmrolle verhalf. 1994 standen dann beide zusammen in Kleine Morde unter Freunden zusammen vor der Kamera. Bald darauf wurde er Mitglied einer Schauspielgruppe unter Regisseur Ken Loach. Es folgte eine Reihe weiterer Filme, darunter auch bekannte wie Billy Elliot – I Will Dance, Gangs of New York, Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter und Supervulkan, in denen Lewis Rollen übernehmen konnte.

Er hat zwei Kinder aus verschiedenen Beziehungen.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]