Gateway Motorway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-AM
Gateway Motorway
Australian Alphanumeric State Route M1.PNG QLD-M2.png
Basisdaten
Betreiber: Queensland Motorways
Straßenbeginn: AM1 Bruce Highway
Bald Hills (QLD)
(27° 18′ S, 153° 1′ O-27.300630027778153.01667691667)
Straßenende: M2 / M6 Logan Motorway
Drewvale (Brisbane) (QLD)
(27° 39′ S, 153° 4′ O-27.646355111111153.06083680556)
Gesamtlänge: 48 km

Bundesstaaten:

Queensland

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Der Gateway Motorway ist eine Stadtautobahn in Brisbane im Südosten des australischen Bundesstaates Queensland. Die Sir Leo Hielscher Bridges (früher: Gateway Bridge) werden von Queensland Motorways betrieben.

Die Autobahn führt im Osten um Brisbane herum und schafft so eine schnelle Verbindung von der Gold Coast zur Sunshine Coast. Sie beginnt am Logan Motorway (M2) in Drewvale im Süden der Stadt und endet am Autobahndreieck in Bald Hills im Norden der Stadt, wo sie in den Pacific Highway (NA1) und die Gympie Arterial Road einmündet. Am Autobahnkreuz in Eight Mile Plains, ihrem früheren Ende (bis 1997), trifft sie mit dem Pacific Motorway (M1) und dem South East Freeway (M3) zusammen und ändert ihre Bezeichnung von M2 zu M1. Die Sir Leo Hielscher Bridges über den Brisbane River bei Eagle Farm gehören zu dieser Autobahn. Die Straße vermittelt die Zufahrt zum Hafen und zum Flughafen von Brisbane.

Ausbau[Bearbeiten]

Früher hieß der Gateway Motorway Gateway Arterial Road, da sie nicht als Autobahn eingestuft war und drei große Kreisverkehre nördlich des Brisbane River besaß. 1987 stufte die Regierung von Queensland die Straße zur Autobahn herauf, damit man mit dem vielen Verkehr zurechtkam. 1990 wurden die Brücken über die East-West Arterial Road und den neu gebauten Airport Drive in Hendra erstellt. Seit 1991 ist die Autobahn zwischen Eight Mile Plains und Bracken Ridge vierspurig ausgebaut. Anfang 1996 wurde eine weitere Ausbaustufe mit der Einrichtung von vier Fahrspuren zwischen Bracken Ridge und Bald Hills erreicht.

1995 begann man mit dem Bau der südlichen Anbindung an den Logan Motorway, sodass der Southern Brisbane Bypass entstand. Die Straße wurde am 13. Mai 1997 eröffnet.[1]

Am 17. Februar 2005 kündigte der Minister für Transport und Hauptstraßen ein AU-$ 1,6 Mrd. teures Projekt zum Ausbau des Gateway Motorway an, das eine neue Gateway Bridge neben der alten, eine Straßenverlegung zwischen Eagle Farm und Nudgee und Verbesserungen südlich des Flusses vorsah. Die Arbeiten begannen Anfang 2007.

Die neue Gateway Bridge (beide Rücken wurden in 'Sir Leo Hielscher Bridges' umbenannt) wurde in vierspuriger Ausführung am 24. Mai 2010 eröffnet. Die beiden verbleibenden Spuren wurden am 15. August 2010 in Betrieb genommen. Die Anpassung der alten Brücke an die neue wurde am 28. November 2010 abgeschlossen. Nördlich der Brücken verläuft die Autobahn nun weiter östlich und ein weiterer Zubringer, der Moreton Drive wurde als Zufahrt zum Inlandsterminal des Flughafens geschaffen. Die neue Route wurde am 19. Juli 2009 eröffnet, der Moreton Drive am 3. Dezember 2009.

Die Straße auf der alten Trasse des Gateway Motorway wurde im November 2010 in Southern Cross Way umbenannt und die Gebührenhäuschen wurden durch elektronische Gebührenaufnehmer ersetzt.

Südlich der Brücken wurde die Autobahn bis zur Ausfahrt Wynnum Road auf 9 Spuren erweitert und bis zur Ausfahrt Old Cleveland Road auf 8 Spuren. Von dort ist sie bis zur Einmündung in Pacific Motorway sechsspurig. Der Ausbau zwischen Lyton Road und Mount Gravatt Capalaba Road wurde am 28. Januar 2010 fertiggestellt, der zwischen Mount Gravatt Capalaba Road und dem Pacific Motorway am 30. Juli 2011.

In der ersten Ausbaustufe besaß die Autobahn keine Nummer. Seit März 1994 hieß sie Metroroad 1 und seit 2005 ist sie als M1, bzw. M2, bezeichnet.

Anschlüsse[Bearbeiten]

Gateway Motorway Australian Alphanumeric State Route M1.PNG QLD-M2.png
Ausfahrten Richtung Norden Ausfahrt Nr.
(Entfernung von
der Grenze nach NSW)
Ausfahrten Richtung Süden
Einmündung in die Gympie Arterial Road QLD-M3.png
weiter als Bruce Highway Australian Alphanumeric State Route M1.PNG
nach Caboolture, Sunshine Coast, Cairns
127 Beginn Gateway Motorway Australian Alphanumeric State Route M1.PNG
vom Bruce Highway Australian Alphanumeric State Route M1.PNG
Bracken Ridge, zur QLD-M3.png
Bracken Ridge Road
123 Bracken Ridge, Brighton, Sandgate
Bracken Ridge Road
Brighton, Redcliffe
Umleitung nach Deagon SQ26
122 keine Ausfahrt
Deagon, Sandgate
Depot Road SQ27
120 keine Ausfahrt
Boondall, Brisbane Entertainment Centre, Boondall Wetlands
Bicentennial Road
117 Boondall, Brisbane Entertainment Centre, Boondall Wetlands
Bicentennial Road
Nudgee, Nudgee Beach, Gateway Travel Centre
Nudgee Road
112 Nudgee, Nudgee Beach
Nudgee Road
keine Ausfahrt 110 Eagle Farm, Brisbane City
Southern Cross Way
Flughafen Brisbane
Moreton Drive
108 Flughafen Brisbane
Moreton Drive
Eagle Farm, Hamilton
Kingsford Smith Drive SQ25
106 keine Ausfahrt
Brisbane City
Southern Cross Way
105 keine Ausfahrt
Sir Leo Hielscher Bridges (gebührenpflichtig)
Murarrie, Lytton, Hafen Brisbane
Autobahn zum Hafen Brisbane SQ42
103 Murarrie, Lytton
Lytton Road SQ24
keine Ausfahrt 102 Hafen Brisbane
Autobahn zum Hafen Brisbane
Tingalpa, Cannon Hill, Wynnum, Manly
Wynnum Road SQ23
100 Tingalpa, Cannon Hill, Wynnum, Manly
Wynnum Road SQ23
Carindale, Sleeman Sports Complex, Capalaba, Cleveland
Old Cleveland Road SQ22
97 Carindale, Sleeman Sports Complex, Capalaba, Cleveland
Old Cleveland Road SQ22
Mackenzie, Wishart, Capalaba, Mount Gravatt
Mount Gravatt - Capalaba Road
SQ21
92 Mackenzie, Wishart, Capalaba, Mount Gravatt
Mount Gravatt - Capalaba Road
SQ21
Eight Mile Plains, Busbahnhof Eight Mile Plains, Sunnybank
Miles Platting Road SQ56
88 Eight Mile Plains, Busbahnhof Eight Mile Plains, Sunnybank
Miles Platting Road SQ56
keine Ausfahrt 87 Logan, Logan Central
Pacific Motorway
Australian Alphanumeric State Route M1.PNG
Ende QLD-M2.png Beginn Australian Alphanumeric State Route M1.PNG Ausfahrt Nr.
(Entfernung vom
Übergang M1/M2,
Eight Mile Plains)
Ende Australian Alphanumeric State Route M1.PNG Beginn QLD-M2.png
Underwood, Brisbane City
Logan Road SQ95
1 Underwood, Brisbane City
Logan Road SQ95
gebührenpflichtig
keine Ausfahrt 4 Kuraby, Runcorn
Compton Road SQ30
keine Ausfahrt 9 Logan, Gold Coast
Logan Motorway
NSW M6.png
Beginn Gateway Motorway QLD-M2.png
vom Logan Motorway QLD-M2.png
Einmündung in den Logan Motorway NSW M6.png
weiter als Logan Motorway QLD-M2.png
nach Ipswich, Toowoomba

Bemerkungen Entfernungen sind gerundet. Gemessen bis zum Ende der Sir Leo Hielscher Bridges.

Literatur[Bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 3

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Queensland Motorways Annual Report 1996-1997. Parliament of Queensland (PDF; 1,5 MB)