Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
>> Was ist mit Chen Duxiu, ab 1921? Siehe auch Diskussionsseite

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas (chinesisch 中国共产党中央委员会总书记Pinyin Zhōngguó gòngchǎndǎng zhōngyāng wěiyuánhuì zǒngshūjì) ist seit 1981 das ranghöchste Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Bis 1981 war das Amt dem Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas untergeordnet.

Bisherige Generalsekretäre:

Im Rahmen des 18. Parteitags der KPCh erklärte Hu Jintao am 14. November 2012 seinen Rücktritt[2] und am 15. November 2012 wurde der bisherige Vizepräsident Xi Jinping zum neuen Generalsekretär gewählt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siegfried Klaschka „Die politische Geschichte im 20. Jahrhundert“ S.141Bundeszentrale für politische Bildung, Länderbericht China, Bonn 2007
  2. Chinas Kommunisten läuten Machtwechsel ein. NZZ.ch, 14. November 2012
  3. Xi Jinping neuer Parteichef Chinas. SF Tagesschau, 15. November 2012