Ständiger Ausschuss des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ständige Ausschuss des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas (chinesisch 中国共产党中央政治局常务委员会Pinyin Zhōngguó Gòngchǎndǎng Zhōngyāng Zhèngzhìjú Chángwù Wěiyuánhuì) ist ein Gremium, dessen Mitgliederzahl zwischen fünf und neun variiert. Dieses Gremium ist die oberste Führung der Kommunistischen Partei Chinas. Die Arbeitsweise dieses inneren Zirkels ist nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass die Entscheidungen im Konsens gefällt werden.

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl der Ständige Ausschuss des Politbüros der Kommunistischen Partei Chinas seit Beginn der Volksrepublik China besteht, variierte sein Einfluss sehr stark. Während der Kulturrevolution war er praktisch entmachtet.

Als Deng Xiaoping 1978 an die Macht kam, war es eines seiner erklärten Ziele, die Macht der Partei wieder herzustellen. Dieses Prinzip verfocht er auch bei der Niederschlagung der Studentenproteste im Jahr 1989.

Obwohl Jiang Zemin 2002 zurücktrat, um der vierten Generation chinesischer Führer unter Hu Jintao den Weg frei zu machen, behielt er doch einen starken Einfluss, da sechs der neun Mitglieder des 16. Ständigen Ausschusses, Wu Bangguo, Jia Qinglin, Zeng Qinghong, Huang Ju († 2. Juni 2007), Li Changchun und unter Umständen auch Wu Guanzheng seine Schützlinge sind. Auch auf dem Parteikongress konnte Jiang noch Einfluss auf die Besetzung des Komitees ausüben.[1]

Aktuelle Mitglieder[Bearbeiten]

Die aktuellen Mitglieder des 18. Ständigen Ausschusses (November 2012)[2]:

1 2 3 4 5 6 7
Xi Jinping Sept. 19, 2012.jpg
Li Keqiang by Sebastian Derungs.jpg
Zhang Dejiang.jpg
Yu Zhengsheng.jpg
Liu-Yunshan.png
Wang Qishan.jpg
Zhang-Gaoli.png
Xi Jinping Li Keqiang Zhang Dejiang Yu Zhengsheng Liu Yunshan Wang Qishan Zhang Gaoli
Funktion Name chin. Name Geburtsort,-provinz
1. Präsident, Generalsekretär, Vorsitzender der Zentralen Militärkommission Xi Jinping 习近平 Fuping, Shaanxi
2. Premierminister Li Keqiang 李克强 Dingyuan, Anhui
3. Vorsitzender des Nationalen Volkskongresses Zhang Dejiang 张德江 Tai'an, Liaoning
4. Vorsitzender der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes Yu Zhengsheng 俞正声 Shaoxing, Zhejiang
5. Sekretär des Zentralkomitees, Direktor der Zentralen Parteihochschule Liu Yunshan 刘云山 Xinzhou, Shanxi
6. Sekretär der Disziplinskontroll-Kommission Wang Qishan 王岐山 Tianzhen, Shanxi
7. Erster Vizepremierminister Zhang Gaoli 张高丽 Jinjiang, Fujian

Historische Zusammensetzungen des Ständigen Ausschusses[Bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2013 nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/2013

17. Ständiger Ausschuss (2007–2012)[Bearbeiten]

Die Mitglieder des 17. Ständigen Ausschusses (Oktober 2007):

  1. Hu Jintao - (Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas; Präsident der Volksrepublik China; Vorsitzender der Zentralen Militärkommission)
  2. Wu Bangguo - (Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses)
  3. Wen Jiabao - (Premierminister des Staatsrats)
  4. Jia Qinglin - (Vorsitzender der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes)
  5. Li Changchun – (Propaganda-Chef)
  6. Xi Jinping - (Vizepräsident der Volksrepublik China)
  7. Li Keqiang- (1. Vize-Premierminister)
  8. He Guoqiang - (Leiter der Antikorruptionsabteilung der KPCh)
  9. Zhou Yongkang - (Sekretär der Zentralkomitee-Kommission für Politik und Recht)

16. Ständiger Ausschuss (2002–2007)[Bearbeiten]

Im Oktober 2002 wurde die Mitgliederzahl des Ständigen Ausschusses des Politbüros der KPCh von 7 auf 9 vergrößert.

  1. Hu Jintao - (Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas; Präsident der Volksrepublik China; Vorsitzender der Zentralen Militärkommission)
  2. Wu Bangguo - (Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses)
  3. Wen Jiabao - (Premierminister des Staatsrats)
  4. Jia Qinglin - (Vorsitzender der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes)
  5. Zeng Qinghong - (Vizepräsident der Volksrepublik China)
  6. Huang Ju - (1. Vize-Premierminister, starb im Juni 2007)
  7. Wu Guanzheng - (Sekretär der Zentralen Diszplinarkommission)
  8. Li Changchun – (Propaganda-Chef)
  9. Luo Gan - (Staatsrat)

15. Ständiger Ausschuss (1997–2002)[Bearbeiten]

  1. Jiang Zemin (Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas; Präsident der Volksrepublik China; Vorsitzender der Zentralen Militärkommission)
  2. Li Peng (Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses)
  3. Zhu Rongji (Premierminister des Staatsrats)
  4. Li Ruihuan (Vorsitzender der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes)
  5. Hu Jintao (Vizepräsident der Volksrepublik China; Vizepräsident der Zentralen Militärkommission)
  6. Wei Jianxing (Sekretär der Zentralen Diszplinarkommission)
  7. Li Lanqing (Vizepremier)

14. Ständiger Ausschuss (1992–1997)[Bearbeiten]

  1. Jiang Zemin
  2. Li Peng
  3. Qiao Shi
  4. Li Ruihuan
  5. Zhu Rongji
  6. Liu Huaqing
  7. Hu Jintao

13. Ständiger Ausschuss (1987–1992)[Bearbeiten]

12. Ständiger Ausschuss (1982–1987)[Bearbeiten]

11. Ständiger Ausschuss (1977–1982)[Bearbeiten]

10. Ständiger Ausschuss (1973–1977)[Bearbeiten]

9. Ständiger Ausschuss (1969–1973)[Bearbeiten]

8. Ständiger Ausschuss (1956–1969)[Bearbeiten]

1. bis 7. Ständiger Ausschuss (vor 1956)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Führungsgenerationen in der Volksrepublik China

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IHT, Joseph Kahn: Politburo reshuffle is a sign for China, 22. Oktober 2007
  2. Xinhua Insight: China's new helmsmen. Xinhua. 15. November 2012. Abgerufen am 17. November 2012.