Georg Ots (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Ots
Georg Ots im Hafen von Sankt Petersburg am Morskoj Woksal

Georg Ots im Hafen von Sankt Petersburg am Morskoj Woksal

p1
Schiffsdaten
Flagge RusslandRussland Russland
EstlandEstland Estland
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Schiffstyp Fähre
Klasse Dmitriy Shostakovich/Georg Ots
Rufzeichen UDVC
Heimathafen 1980–2002: Tallinn
2002–2011: Sankt Petersburg[1]
2011–:Wladiwostok
Eigner Region Primorje[2]
Bauwerft Stocznia Szczecińska im. Adolfa Warskiego, Stettin
Baunummer B 493-1/1 [3]
Stapellauf 10. November 1979
Indienststellung 1980
Verbleib in Dienst
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
134,0[3] m (Lüa)
Breite 21,0 m
Tiefgang max. 5,8 m
Vermessung 12.549 BRZ / 4.191 NRZ
Maschine
Maschine dieselmechanisch
4 × Dieselmotor (Sulzer-Zgoda 6 LZ40/48)
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
12.800 kW (17.403 PS)
Geschwindigkeit max. 20 kn (37 km/h)
Propeller 2 × Verstellpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 1.327 tdw
Zugelassene Passagierzahl 392
Fahrzeugkapazität 150 PKW
Sonstiges
Klassifizierungen

Russian Maritime Register of Shipping (RS)

Registrier-
nummern

IMO: 7625835

Die Georg Ots (1980–1992 und seit 2002 russisch Георг Отс) ist ein Fährschiff, das heute der russischen Regierung gehört und während des Asiatisch-pazifischen Wirtschaftsforums im Herbst 2012 als Hotelschiff betrieben wurde. Sie trägt den Namen des estnischen Sängers Georg Ots.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Georg Ots wurde am 23. April 1979 mit der Baunummer B 493-1/1 auf der polnischen Werft Stocznia Szczecińska im. Adolfa Warskiego in Stettin auf Kiel gelegt. Am 10. November 1979 erfolgte der Stapellauf. Die Taufpatin des Schiffes war Elvi Koolmeister, eine estnische Arbeiterin der V. Klementi-Nähfabrik.[4] Das Schiff basiert auf der von 1980 bis 1986 hergestellten Baureihe von sieben Schiffen der Dmitriy-Shostakovich-Klasse, wurde jedoch weiterentwickelt und als Projekt B-493 Georg-Ots-Klasse bezeichnet.

Nachdem die Georg Ots am 25. Mai 1980 abgeliefert wurde, pendelte sie auf der Ostsee von 1980 bis 2000 zwischen Tallinn und Helsinki. Von Anfang an als Official XXII Olympiad Carrier.[5]1986 wurde das Schiff während des Treffens des sowjetischen Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow mit dem US-amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan in Reykjavík als Hotel genutzt.

Nach der Vereinigung der Vertriebsabteilungen von Tallink und der Estnischen Seereederei im Jahre 1992 fuhr das Schiff unter der Handelsmarke Tallink. 1993 wurde die Georg Ots modernisiert und ein Deck zum Transport von 150 Fahrzeugen umgebaut.

2002 wurde das Schiff nach Russland verkauft, wobei es wieder seinen ursprünglichen - kyrillisch geschriebenen - Namen erhielt. Es wurde bis 2010 auf der Strecke Pillau-Sankt Petersburg eingesetzt.

Fahrt durch die Nordostpassage[Bearbeiten]

Im Spätsommer 2010 passierte das Schiff vom 10. bis zum 26. September mit Eisbrecherunterstützung die Nordostpassage von Murmansk nach Anadyr. Es ist damit das erste Passagierschiff, welches nicht auch als Eisbrecher konstruiert wurde, das die Nordostpassage durchfuhr. Am 9. Oktober 2010 erreichte die Georg Ots Wladiwostok. Sie wird dort von der Region Primorje für 200.000.000 Rubel (umgerechnet ca. 5 Mio. Euro -2012) modernisiert und als Hotelschiff während des Asiatisch-pazifischen Wirtschaftsforums in Wladiwostok eingesetzt.

Zwischenfälle[Bearbeiten]

Am 28. April 2012 kam es während eines Werftaufenthaltes des Schiffes zu einem Unfall, bei dem ein Leck entstand und alle Propellerblätter beschädigt wurden. Die Verwendung des Schiffes als Hotel beim Asiatisch-pazifischen Wirtschaftsforums wurde daraufhin in Frage gestellt.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Георг Отс (до 2002 Georg Ots, до 1992 Георг Отс) (Russisch)
  2. Russian Maritime Register of Shipping (RS)
  3. a b Mikke Asklander: Technische Daten der "Georg Ots" aus dem Jahr 1980. Abgerufen am 22. Mai 2012.
  4. Datenbank des Nationalen Bilderarchivs(Estnisch)
  5. Hier Bild Nr. 7 von uben nach unten - Official Olympic Carrier der XXII. OLympischen Spiele
  6. Саммит АТЭС остался без звезд(Russisch)