George Auriol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelseite eines Buches von George Auriol aus 1901.

George Auriol, eigentlich Jean-Georges Huyot (* 26. April 1863 in Beauvais (Oise); † 3. Februar 1938 in Paris) war ein französischer Lyriker, Liedtexter, Grafiker und Künstler des Jugendstils.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Auriol kam 1883 nach Paris und wurde in die Typographie und Buchgestaltung durch Eugène Grasset eingewiesen. Ab 1885 arbeitete er für die Redaktion der satirischen Zeitschrift Chat noir und komponierte nebenbei Chansons (Am berühmtesten wurde die Romanze « Quand les lilas refleuriront »).Auriol arbeitete als Illustrator für die Verlage Larousse und Hachette) interessierte sich aber auch für historische Schrifttypen und schuf seine eigene Auriol im Geiste des Jugendstils. Auriol, ein Bohemien, war befreundet mit Erik Satie. [1]

Auriol schuf Theaterplakate für André Antoines Théâtre Libre und für das Théâtre du Chat Noir am Montmartre ([1]).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Orledge, Robert (Roger Nichols, trans.) Satie Remembered. Hal Leonard Corporation, 1995. (ISBN 1-57467-000-X, ISBN 978-1-57467-000-4)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]