George Kruger Gray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Kruger Gray (* 25. Dezember 1880 in London, England; † 2. Mai 1943 in Chichester, West Sussex) war ein britischer Künstler, Medailleur und Designer. Signatur: KG

Leben[Bearbeiten]

Seine künstlerische Ausbildung erhielt er an der Bath School of Art, heute Bath School of Art and Design als Teil der Bath Spa University. Dort gewann er ein Stipendium zum Royal College of Art in London wo er mit dem Diplom in Design abschloss.

1918 heiratete er Frances Audrey Gordon Grey und änderte damit seinen Geburtsnamen von George Edward Kruger.

1938 wurde George Edward Kruger Gray als Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE) ausgezeichnet. [1]

Werke[Bearbeiten]

Maori mit Taiha-Waffe n.l.
Australisch Neu Guinea 1936. Der Shilling von George Kruger Grey
  • Im 1. Weltkrieg diente er bei den Artists Rifles und der Tarnsektion der Royal Engineers. Militäranlagen wurden künstlerisch getarnt und potempkinsche Anlagen aufgebaut.
  • Nach dem Krieg setzte George Kruger Gray seine künstlerische Laufbahn fort: 1923 wurden seine numismatischen Arbeiten in der Royal Academy of Arts ausgestellt und gewannen ihm große Anerkennung und weitere Aufträge zum Design britischer Münzen.
  • Eine Vielzahl von Medaillen und Münzen für das britische Commonwealth in der Regierungszeit von Georg V und Georg VI.
  • Hierfür als Beispiel die erste 1 Shilling Münze 1933 von Neuseeland (hier abgebildet).
  • George Kruger Gray war nicht spezialisiert auf den Entwurf von Münzen und Medaillen. Er machte auch Buch Illustrationen, Cartoons, Poster, bunte Glasfenster für Paläste, Universitäten und Kirchen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: George Kruger Gray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. George Edward Kruger Gray CBE in: Mapping the Practice and Profession of Sculpture