Goody’s Fast Relief 500

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goody's Fast Relief 500
Veranstaltungsort: Martinsville Speedway
Hauptsponsor: Goody’s Powder
Erstes Rennen: 1949
Distanz: 263 Meilen (423,24 km)
Anzahl Runden: 500
Ehemalige Namen: Unbenannt (1949-1955)

Virginia 500 (1956-1981, 2001-2003)

Virginia National Bank 500 (1982-1983)

Sovran Bank 500 (1984-1987)

Pannill Sweatshirts 500 (1988-1989)

Hanes Activewear 500 (1990)

Hanes 500 (1991-1995)

Goody’s Headache Powder 500 (1996-1998)

Goody’s Body Pain 500 (1999-2000)

Advance Auto Parts 500 (2004-2005)

DirecTV 500 (2006)

Goody’s Cool Orange 500 (2007–2008)

Goody's Fast Pain Relief 500 (2009–2010)

Goody's Fast Relief 500 (2011-2012)

STP Gas Booster 500 (2013-)

Das Goody's Fast Relief 500 ist ein NASCAR Sprint Cup Rennen, das auf dem Martinsville Speedway in Martinsville, Virginia stattfindet, einer Strecke, die im Besitz der International Speedway Corporation ist.

Erstmals wurde das Rennen in der NASCAR-Strictly-Stock-Saison 1949, die erste jemals gefahrene NASCAR-Saison, ausgetragen. Der Name des Rennens wurde im Laufe der Jahre des Öfteren gewechselt. Seit 2007 ist „Goody’s“ Hauptsponsor des Rennens. Im Jahre 2007 war das Goody’s Cool Orange 500 das insgesamt erst zweite Rennen mit dem seinerzeit neuen Car of Tomorrow.

Sieger[Bearbeiten]