Gouvernement Asyut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
محافظة أسيوط
Asyut
Libyen Sudan Saudi-Arabien Jordanien Israel Gazastreifen Israel (Westjordanland) al Bahr al-ahmar (de-facto Ägypten - weder Ägypten noch Sudan erheben offiziellen Anspruch) al Bahr al-ahmar (de-facto Ägypten - vom Sudan beansprucht) Aswan (de-facto Ägypten - vom Sudan beansprucht) Gouvernement al-Uqsur Gouvernement al-Wadi al-dschadid Gouvernement Asyut Gouvernement Sauhadsch Gouvernement Qina Gouvernement Aswan Gouvernement al-Minya Gouvernement Bani Suwaif Gouvernement al Fayum Gouvernement al-Dschiza Gouvernement al-Iskandariyya Gouvernement al-Buhaira Gouvernement Kafr asch-Schaich Gouvernement al-Gharbiyya Gouvernement al-Minufiyya Gouvernement Dumyat Gouvernement al-Qalyubiyya Gouvernement ad-Daqahliyya Gouvernement Matruh Gouvernement Bur Sa'id Gouvernement asch-Scharqiyya Gouvernement al-Qahira Gouvernement al-Isma'iliyya Gouvernement as-Suwais Gouvernement Schimal Sina Gouvernement Dschanub Sina Gouvernement al-BahrLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Ägypten
Hauptstadt AsyutVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 1553 km²
Einwohner 3.441.597
Dichte 2216 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 EG-AST
Grenzen bis 2011

Asyut (arabisch ‏محافظة أسيوط‎ Muhāfazat Asyūt, DMG Muḥāfaẓat Asyūṭ) ist ein Gouvernement in Ägypten mit 3.441.597 [1] Einwohnern und liegt in Mittelägypten.

Es wird im Norden vom Gouvernement al-Minya, im Osten vom Gouvernement Rotes Meer, im Süden vom Gouvernement Sauhadsch und im Westen vom Gouvernement al-Wadi al-dschadid begrenzt. Der Ostteil des Gouvernements erstreckt sich bis in die Arabische Wüste. Das Verwaltungszentrum ist Asyut.

Orte[Bearbeiten]

Im Gouvernement Asyūṭ gibt es elf Städte, die gleichzeitig Verwaltungszentren der gleichnamigen Bezirke sind:

  • Asyut (arab. أسيوط, Asyūṭ)
  • Dairut (arab. ديروط, Dairūṭ)
  • al-Qusiyya (arab. القوصية, al-Qūṣīya)
  • Manfalut (arab. منفلوط, Manfalūṭ)
  • Abu Tig (auch Abutig, arab. ابو تيج, Abū Tīǧ)
  • Sidfa (auch Sedfa, arab. صدفا, Ṣidfā)
  • el-Ghanayim (arab. الغنايم, al-Ghanāyīm)
  • Abnob (arab. أبنوب, Abnūb)
  • al-Fatih (auch el-Fatih, arab. الفتح, al-Fatiḥ)
  • Sahil Salim (auch Sahil Saleem, arab. ساحل سليم, Sāḥil Salīm)
  • al-Badari (arab. البداري, al-Badārī)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.xist.org/cntry/egypt.aspx