Han Duck-soo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Han Duck-soo
Koreanische Schreibweise
Hangeul 한덕수
Hanja 韓悳洙
Revidierte Romanisierung Han Deok-su
McCune-Reischauer Han Tŏksu
siehe auch: Koreanischer Name

Han Duck-soo (* 18. Juni 1949 in Jeonju, Südkorea) war von 2007 bis 2009 südkoreanische Premierminister.[1][2] Er war bereits nach dem Rücktritt von Lee Hae-chan am 15. März 2006 bis zur Amtseinführung von Han Myung-sook am 19. April 2006 Interims-Premierminister. Han Myung-sook ist am 7. März zurückgetreten, um die Kampagne der Uri-Partei für die Parlamentswahlen im Dezember 2007 zu unterstützen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. The Hankyoreh: „Former Finance Minister Han nominated as new prime minister“, 9. März 2007 (Englisch)
  2. a b People's Daily: „New S.Korean PM nomination approved by National Assembly“, 2. April 2007 (englisch)
Vorgänger Amt Nachfolger
Han Myung-sook Premierminister der Republik Korea
3. April 2007 − 28. Februar 2008
Han Seung-soo
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Han ist hier somit der Familienname, Duck-soo ist der Vorname.