Harald Reitinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Harald Reitinger (* 24. Januar 1969 in München) ist ein deutscher Musikproduzent, Komponist und Liedtexter. Er ist u. a. Gesellschafter des Musikverlags Beat Power Music.

Musikproduktion[Bearbeiten]

Harald Reitinger schrieb und produzierte unter verschiedenen Pseudonymen für Künstler wie Kool & the Gang, The Weather Girls und Technocop. 2002 produzierte er das Album „Discobrothers pres. Stars of the Eighties“, auf dem unter anderem Irene Cara, Tony Hadley (Spandau Ballet), Limahl, Tina Charles, Bananarama, The Weather Girls, Sinitta, Leee John (Imagination), Ru Paul neue Songs präsentierten. Alle Titel wurden von Harald Reitinger gemeinsam mit Uli Fischer geschrieben und produziert.

1992 schrieb und produzierte Harald Reitinger die offizielle Hymne des FC Bayern MünchenForever Number One“ gemeinsam mit dem Sänger Andrew White als „Andrew White feat. Harry“.[1]

2004 wurde die Pop-Sängerin Mandaryna in Polen zum Star aufgebaut. Die meisten Titel auf ihren Alben „Mandaryna.com“ und „Mandarynkowy Sen“ wurden von Reitinger/Fischer geschrieben und produziert. 2008/09 schrieb Reitinger alle Texte für den Popsänger Martin Stosch. Die Debütsingle „Zeit meines Lebens“ des DSDS-Zweitplatzierten erreichte die Top 30 der deutschen Charts. Die zweite Single „Geh nicht einfach weg“ sowie das Album „7Teen“"und die Single „Have you found...?“ (Duett mit Lisa Bund) erreichten allesamt die deutschen Media Control Charts.[2][3][4] 2010 schrieb er für Stosch „What about us?“, das Titellied der Fernsehserie dasbloghaus.tv auf KiKA.

2012 schrieb und produzierte er für das Destiny’s-Child-Mitglied Michelle Williams den Titel On the run. Unter dem Projektnamen Electric Giant Beatz feat. Michelle Williams erreichte der Titel die Top 5 der UK-Commercial Club Charts.

2012 und 2013 komponierte und produzierte Harald Reitinger gemeinsam mit Uli Fischer die Musik für die Serie Paula und die wilden Tiere, die in der ARD, im KIKA, sowie im ORF und SFR läuft.[5]

2013 schrieb und produzierte Harald Reitinger den Song „My City Miami“ mit Carmen Geiss als Sängerin. Der Titel stieg am 27. Juni 2013 auf Platz 44 der deutschen Single-Charts ein.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.neuauflage-der-bayern-hymne-forever-number-one-jetzt-auch-auf-bayerisch.8ee80f28-6630-4554-8f57-6af20755b60a.html Neuauflage der Bayern-Hymne Forever Number One jetzt auch auf Bayerisch
  2. DE-Chartverfolgung Martin Stosch (Singles)
  3. DE-Chartverfolgung Lisa Bund & Martin Stosch (Singles)
  4. DE-Chartverfolgung Martin Stosch (Alben)
  5. http://programm.ard.de/?sendung=280089961879014 Paula und die wilden Tiere 35-teilige deutsche Wildlife-Reihe 2012-2013