Hoherpriester des Amun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hohepriester des Amun in Hieroglyphen
nTr Hm T8 n i mn
n

Hem-netjer-tepi-en-Amun
Ḥm-nṯr-tpj-n-Jmn
Erster Diener der Gottheit Amun
(Erster Priester des Amun)

Der Hoherpriester des Amun (auch Hohepriester des Amun, auf ägyptisch: Hem-netjer-tepi-en-Amun (Ḥm-nṯr-tpj-n-Jmn) übersetzt mit: „erster Diener/Priester des Amun“) war ein wichtiges religiöses Amt im Alten Ägypten. Das Amt ist seit dem Beginn der 18. Dynastie (Neues Reich) bezeugt. Die Amtsinhaber residierten in Theben. Vor allem am Ende des Neuen Reiches und in der Dritten Zwischenzeit hatten diese Priester bedeutende wirtschaftliche und politische Macht inne. In der 21. Dynastie waren sie die praktischen Herrscher von Oberägypten und hatten zahlreiche weltliche und religiöse Titel inne. In der Spätzeit verlor das Amt an Bedeutung.


Aus der Zeitspanne Anfang 18. Dynastie bis 20. Dynastie

Name Grab Unter König (Pharao) Kommentar
18. Dynastie
Djehuti Ahmose
Minmonth TT232 Ahmose
Hapuseneb TT67 Hatschepsut
Mencheperreseneb TT86; TT112 Thutmosis III. - Amenophis II.
Meri TT95, TT84 Amenophis II.
Amenemhat TT97 Amenophis II. - Thutmosis IV.
Ptahmose Amenophis III.
Meriptah Amenophis III.; Jahr 20
May Amenophis IV.; Jahr 4
Amenemope Amenophis IV. (?)
Parennefer Tutanchamun - Haremhab
19. Dynastie
Wepwautmose Sethos I.
Nebnetjeru Sethos I. Vater des Wesir Paser
Nebwennenef Ramses II.
Wennefer Ramses II.
Paser Ramses II. der gleichnamige Wesir
Bakenchons TT35 Ramses II., Jahr 46 belegt; 27 Jahre in dieser Position
Ramarai Merenptah Bruder des Bakenchons
Mahuhi Ende der 19. Dynastie
Minmose Ende der 19. Dynastie
20. Dynastie
Bakenchons Sethnacht - Ramses III.
Wesermaatranacht Ramses III., Jahr 26
Ramsesnacht Ramses IV., Jahr 1 bis Ramses IX., Jahr 2
Nesamun Ende der 20. Dynastie, unsicher in der Einordnung
Amenophis Ramses IX, Jahr 10 bis Jahr acht von Ramses X. oder Ramses XI.
Ramsesnacht Ramses XI.
Name Grab Unter König (Pharao) Kommentar
21. bis 23. Dynastie
Pianch
Herihor
Pinudjem I.
Masaharta
Djedchonsiuefanch Sohn von Pinudjem I.
Mencheperre Sohn von Pinudjem I.
Smendes II. Sohn von Mencheperre
Pinudjem II. Sohn von Mencheperre
Psusennes III. vielleicht mit Pharao Psusennes II. identisch
Iupet Scheschonq I. Sohn von Scheschonq I.
Scheschonq II. Takelot I. Sohn von Osorkon I.
Iuwelot Takelot I. Sohn von Osorkon I.
Smendes III. Sohn von Osorkon I.
Harsiese I. Sohn von Scheschonq II.
Harsiese II.
Namilt (II.)
Osorkon III.
Takelot II.
Name Grab Unter König (Pharao) Kommentar
25. und 26. Dynastie
Haremachet Taharqa - Tanotamun Sohn des Schabaka
Harchebi Psammetich I. Sohn des Haremachet
Anchnesneferibre Psammetich II. Gottesgemahlin des Amun
Nitokris II. Gottesgemahlin des Amun
Nespautitawi datiert 312/311 v. Chr.
Wsirwer 281/277 v. Chr. Sohn des Nespautitawi

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste der Pharaonen und Hohepriester des Amun

Literatur[Bearbeiten]