Ida Galli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ida Galli (* 8. Oktober 1939[1] in Sestola) ist eine italienische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Galli spielte nach einer kurzen Schauspielausbildung beim Istituto Magistrale und ihrem Umzug nach Rom ab 1959 kleine Nebenrollen beim Film, u.a. in Das süße Leben von Federico Fellini. Sie spielte in Frankreich für Édouard Molinaro und weiteren wichtigen Regisseuren der beginnenden 1960er Jahre, so auch in Der Leopard. Ab Mitte des Jahrzehntes sah man sie hautpäschlich in Genrefilmen, häufig Italowestern, in denen sie als Evelyn Stewart geführt wurde. Sie benutzte aber auch die Pseudonyme Arianna Galli, Ina Galli, Arianna Heston, Isli Oberon und Priscila Steele. Nach Mitte der 1970er Jahre war sie nur noch sehr selten zu sehen.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. andere Quellen geben den 7. April 1942 an
  2. Enrico Lancia, Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. Le attrici. Gremese 2003, S. 150/151