Jacksonville (North Carolina)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jacksonville
Spitzname: Brendin Town
Jacksonville (North Carolina)
Jacksonville
Jacksonville
Lage in North Carolina
Basisdaten
Gründung: 1757
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: North Carolina
County:

Onslow County

Koordinaten: 34° 46′ N, 77° 25′ W34.759722222222-77.4097222222225Koordinaten: 34° 46′ N, 77° 25′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
70.145 (Stand: 2010)
150.355 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 608,9 Einwohner je km²
Fläche: 117 km² (ca. 45 mi²)
davon 115,2 km² (ca. 44 mi²) Land
Höhe: 5 m
Postleitzahlen: 28540 - 28546
Vorwahl: +1 910
FIPS:

37-34200

GNIS-ID: 0987502
Website: www.ci.jacksonville.nc.us
Bürgermeister: Sammy Phillips

Jacksonville (auch Onslow Court House[1]) ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Onslow County im US-amerikanischen Bundesstaat North Carolina. Im Jahr 2010 hatte Jacksonville 70.145 Einwohner.[2] Die Stadt liegt in der Küstenregion in den sogenannten Inner Banks.

In Jacksonville befindet sich eine der größten Basen des US Marine Corps, Camp Lejeune sowie dem militärischen Flughafen MCAS New River, was sowohl das niedrige Durchschnittsalter der Bevölkerung von knapp 23 Jahren[3] als auch den wichtigsten zivilen Wirtschaftszweig der Stadt, den Einzelhandel, erklärt. 16 Kilometer nordwestlich von Jacksonville befindet sich der zivile Flughafen Albert J. Ellis Airport.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten hier 66.715 Menschen in 17.175 Haushalten und 13.533 Familien. Die Bevölkerungsdichte beträgt 579,1 Einwohner pro km². Ethnisch betrachtet setzt sich die Bevölkerung zusammen aus 63,94 % weißer Bevölkerung, 23,96 % Afroamerikanern, 0,75 % amerikanischen Ureinwohnern, 2,07 % Asiaten, 0,19 % pazifischen Insulanern, 5,42 % Bewohner aus anderen ethnischen Gruppen, 3,67 % stammen von zwei oder mehr Ethnien ab. 10,05 % der Bevölkerung sind spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 17.175 Haushalten hatten 49,5 % Kinder unter 18 Jahren, die bei ihnen lebten, 63,8 % davon waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 12,3 % waren allein erziehende Mütter und 21,2 % waren keine Familien. 16,6 % bestanden aus Singlehaushalten und in 5,1 % lebten Menschen mit 65 Jahren oder älter. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,83 und die durchschnittliche Familiengröße war 3,18 Personen.

24,3 % der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt. 36,3 % zwischen 18 und 24 Jahre, 25,9 % zwischen 25 und 44 Jahre, 8,8 % zwischen 45 und 64, und 4,8 % waren 65 Jahre alt oder Älter. Das Durchschnittsalter betrug 22 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 156,2 männliche Personen. Auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen 178,6 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug $32.544 und das jährliche Durchschnittseinkommen einer Familie betrug $33.763. Männer hatten ein durchschnittliches Einkommen von $17.121 gegenüber den Frauen mit $19.931. Das Prokopfeinkommen betrug $14.237. 14,1 % der Bevölkerung und 12,5 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 18 % von ihnen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre und 17,7 % sind 65 Jahre oder älter.

Geografie[Bearbeiten]

Jacksonville liegt in der Region der Inner Banks an einer Bucht des atlantischen Ozeans. Nach dem United States Census Bureau umfasst das Stadtgebiet eine Fläche 117 km².

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powell, William S. The North Carolina Gazetteer. Chapel Hill, North Carolina: University of North Carolina Press, 1968. p250
  2. Quickfacts: Jacksonville (Englisch)
  3. MONEY Magazine: Best places to live 2006: Top 25 Youngest

Literatur[Bearbeiten]

  • Stratton C. und Billie Jean Murrell: Images of America: Jacksonville and Camp Lejeune, Arcadia Publishing, 2001. ISBN 0-7385-1356-3

Weblinks[Bearbeiten]