Jakob Daniël du Toit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Die Titelseite des Trekkerswee

Jakob Daniël du Toit, Künstlername Totius (* 21. Februar 1877 in Paarl; † 1. Juli 1953 in Pretoria), war ein südafrikanischer burischer Theologe und Dichter. Totius war ein Klassenkamerad von Andries Gerhardus Visser.

Totius genoss eine Erziehung in einer deutschen Missionsschule und in der Hugenot Memorial School in Daljosafat. Er studierte Theologie in Burgersdorp und wurde Militärpfarrer bei den Einheiten der Buren zur Zeit des Zweiten Burenkrieges.

Nach dem Krieg studierte er an der Freien Universität Amsterdam und erwarb den Doktorgrad in Theologie. Anschließend erhielt er die Ordination zum Pfarrer von der Niederländisch-Reformierten Kirche. 1911 wurde er zum Professor an der Theologischen Fakultät der Niederländisch-Reformierten Kirche in Potchefstroom berufen.

In politischer Hinsicht war Totius von konservativ-patriotischer Gesinnung. Er nutzte die Bibel zur Rechtfertigung der Prinzipien der Apartheid und übte damit starken Einfluss auf die Gläubigen aus. Er übersetzte große Teile der Bibel in Afrikaans und schrieb darüber hinaus poetische Versionen der Psalmen in Afrikaans. Wiederkehrende Themen seiner Lyrik waren Glaube, Natur, britischer Imperialismus und die burische Nation. Seine Reiseerlebnisse in den Niederlanden und in Palästina verarbeitete er literarisch in der Gedichtsammlung Skemering (1948).

Sein Leben wurde von tragischen Todesfällen seiner Kinder überschattet.

Werke[Bearbeiten]

  • Verse van Potgieter's trek (1909). Gedichte.
  • Rachel (1913). Gedichte.
  • By die Moment (1917). Gedichte.
  • 36 psalme in Afrikaans (1923). Psalmen.
  • Die Bundel: eenige gesange in Afrikaans (1935).
  • Uit donker Afrika (1936). Gedichte.
  • Trekkerswee (1937). Gedichte.
  • Passieblomme (1938). Gedichte.
  • Bloemlezing uit het Afrikaanse Psalmboek (1939). Psalmen.
  • Wilgerboombogies (1939). Gedichte.
  • Skemering (1948). Gedichte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Totius – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien