Jakub Sklenář

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Jakub Sklenář Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 20. März 1988
Geburtsort Znojmo, Tschechoslowakei
Größe 178 cm
Gewicht 76 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #88
Schusshand Links
Spielerkarriere
2000–2004 HC Znojemští Orli
seit 2004 HC Slavia Prag

Jakub Sklenář (* 20. März 1988 in Znojmo, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler. Seit 2004 spielt er für den HC Slavia Prag in der tschechischen Extraliga.

Karriere[Bearbeiten]

Sklenář begann seine Karriere in den Jugendmannschaften des HC Znojemští Orli, bei denen er es bis 2004 in die U18-Extraliga-Mannschaft geschafft hat. Anschließend wechselte er zum HC Slavia Prag, bei denen er ebenfalls die Nachwuchsmannschaften der obersten Spielklasse durchlief und 2006 im Kader des Profivereins stand. Mit 20 Jahren absolvierte er seine erste vollständige Saison in der obersten tschechischen Liga und nahm dabei an Spielen des HC Slavia in der Champions Hockey League teil, bei denen er in vier Spielen zwei Tore beisteuerte und in der Liga die Vizemeisterschaft erreichte. Im Jahr zuvor war er erstmals Tschechischer Meister geworden.

International[Bearbeiten]

Erste Erfahrungen sammelte der Stürmer bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 im Kader der tschechischen Juniorennationalmannschaft, als er mit dem Team die U18-Junioren-Weltmeisterschaft gewann. Bei den U20-Junioren vertrat Sklenář das Team bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2008, wo die Auswahl den fünften Rang im Endklassement belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]