James Cosmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James Cosmo (2013)

James Cosmo (* 1948 in Clydebank, Schottland) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

James Cosmo ist der Sohn des Schauspielers James Copeland. Er besuchte die Royal Scottish Academy of Music and Dramatic Art und danach auch die Bristol Old Vic Drama School. Er ist seit fast vier Jahrzehnten in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Sein Debüt gab er 1969 in dem Weltkriegsepos Luftschlacht um England. Dank seiner imposanten Körpergröße und Statur verkörpert er in seinen Filmen oft kriegerische Charaktere. So war er zum Beispiel 1986 in Russell Mulcahys Film Highlander als Angus MacLeod an der Seite von Christopher Lambert und 1995 in Mel Gibsons Oscar-gekrönten Film Braveheart als schottischer Freiheitskämpfer Campbell zu sehen und als Glacius in Wolfgang Petersens Troja. Diesem type cast-Muster folgte man auch mit der Besetzung Cosmos als Lord Commander Jeor Mormont der Nachtwache in der Adaption von Game of Thrones. Aktuell steht er für die Komödien The Golden Scallop und Songs for Army vor der Kamera.

Für seine Leistungen vor der Kamera und sein privates karitatives Engagement erhielt er den Liftetime Achievement Award beim Sunday Mail/McEwan’s People’s Film Festival.

Seit dem 24. Mai 2000 ist James Cosmo mit Annie Harris verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]