Inspector Barnaby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Inspector Barnaby
Originaltitel Midsomer Murders
Inspector Barnaby Titelsequenz Bild.jpg
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 1997
Produktions-
unternehmen
Brian True-May
Länge 100 Minuten
Episoden 100 in 16 Staffeln
Genre Kriminalfilm
Idee Caroline Graham
Musik Jim Parker
Erstausstrahlung 23. März 1997 auf ITV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. Juni 2005 auf ZDF
Besetzung

Ehemalige Darsteller

Synchronisation

Inspector Barnaby (Midsomer Murders) ist eine britische Kriminalfilm-Fernsehserie, die die Fälle des Detective Chief Inspectors (in Deutschland vergleichbar einem Kriminalhauptkommissar) Tom Barnaby und ab der 14. Staffel seines Vetters John Barnaby behandelt. Während die ersten Folgen noch auf den Romanen der Bestsellerautorin Caroline Graham basieren, die auch das Drehbuch zu Death of a Hollow Man schrieb, wurde die Serie später mit neuen Geschichten aus der fiktiven Grafschaft Midsomer fortgesetzt. Drehorte waren Dörfer aus verschiedenen englischen Grafschaften, darunter Buckinghamshire und Oxfordshire.

Figuren[Bearbeiten]

Hauptfiguren[Bearbeiten]

Detective Chief Inspector Thomas „Tom“ Geoffrey Barnaby (John Nettles)

  • Staffel 1.1–13.8

Barnaby arbeitet beim Causton CID und ist ein ruhiger, toleranter, scharfsinniger und kluger Ermittler, der seine Fälle methodisch bearbeitet. Joyce, seine Frau, und Cully Barnaby, die Tochter, haben oft ein persönliches Verhältnis zu den Verbrechen, die er untersucht. Seine Eltern sind beide verstorben (Drei tote alte Damen, im Original: Blue Herrings); in der Folge Fit for Murder erfährt man, dass Barnabys Vater an seinem Geburtstag starb.

Detective Chief Inspector John Barnaby (Neil Dudgeon)

  • Staffel 13.2, Staffel 14.1+

John Barnaby kam von Brighton nach Midsomer, um die Stelle seines älteren Cousins Tom Barnaby beim Causton CID zu übernehmen, als dieser in den Ruhestand ging. Er hat einen Abschluss in Psychologie und wohnt mit seiner Frau Sarah und ihrem Hund Sykes in einem großen Landhaus. Das Ehepaar hat keine Kinder. Er hatte seinen ersten Auftritt in der Episode Köpfen ist auch keine Lösung (The Sword of Guillaume).

Joyce Barnaby (Jane Wymark)

  • Staffel 1.1–13.8

Sie ist die Frau von Tom Barnaby und ihm gegenüber tolerant, obwohl er die Arbeit familiären Verpflichtungen vorzieht. Joyce ist eine freundliche Frau, die vielen Gemeinschaftsaktivitäten nachgeht, so etwa in Tote singen nicht (Death in Chorus) im Kirchenchor singt. Sie kocht gerne und ist dabei experimentierfreudig, aber sie kocht nicht besonders gut, weshalb Tom gerne und oft auswärts zum Essen geht.

Sarah Barnaby (Fiona Dolman)

  • Staffel 14.2+

Sarah Barnaby ist die Frau von John Barnaby und die Leiterin der örtlichen Grundschule. Anders als bei Joyce und Tom Barnaby, spricht John seine Fälle nicht mit seiner Frau durch, aber sie haben dennoch eine harmonische Beziehung.

Cully Barnaby (später Dixon) (Laura Howard)

  • Staffel 1.1–13.8

Sie ist die einzige Tochter der Barnabys und verdankt ihren Namen der schweizerischen Gemeinde Cully, wo sie während der Flitterwochen der Eltern gezeugt wurde. Zu Beginn der Serie besuchte sie die britische Cambridge University und ging dort mit einem Studenten namens Nico aus; später hatte sie heimliche Flirts mit DS Troy und DS Scott. Sie ist Schauspielerin und hat gelegentliche Auftritte in Midsomer. In der Folge Mord mit Groove (The Axeman Cometh) trifft sie den Musikproduzenten Simon Dixon (Sam Hazeldine), verlobt sich mit ihm in Geliebt, gejagt, getötet (Death in a Chocolate Box) und heiratet ihn in Ganz in Rot (Blood Wedding).

Detective Sergeant (später Detective Inspector) Gavin Troy (Daniel Casey)

  • Staffel 1.1–7.2, Staffel 11.2

Troy ist der erste Assistent von Tom Barnaby. Er ist sehr ehrgeizig, neigt aber dazu, voreilige Schlüsse zu ziehen. Er ist bekannt für seine unvorsichtige Fahrweise, was auch bei seinem Gastauftritt zu Cullys Hochzeit in der 11. Staffel zum Ausdruck kommt. In der Episode Der Tod malt mit (Painted in Blood) ist es Barnaby verboten, sich an der Lösung des Falls zu beteiligen, aber Troy liefert ihm trotzdem Informationen. Die Beziehung zwischen den beiden ist herzlich. In der ersten Folge der 7. Staffel Blut ist dicker (The Green Man) wird er zum Inspector befördert und durch Sergeant Scott ersetzt.

Detective Sergeant Daniel „Dan“ Scott (John Hopkins)

  • Staffel 7.2–8.8

Scott kam vom Metropolitan Police Service und war nicht besonders begeistert von seiner Versetzung nach Midsomer. Die Beziehung zwischen ihm und Tom Barnaby war anfangs sehr angespannt, besserte sich aber mit der Zeit. In der Folge Brennen sollst du! (The Straw Woman) entwickelte er ein Verhältnis mit einer Frau, die dann ermordet wird. Daniel Scott schied in der Episode Fluch über Winyard (The House in the Wood) abrupt aus und wurde durch Jones ersetzt.

Detective Sergeant (vorher Police und Detective Constable) Benjamin „Ben“ Jones (Jason Hughes)

  • Staffel 9.1–15.6

Jones ist der dritte Assistent von Tom Barnaby und erschien, anders als seine Vorgänger, als Police Constable in Midsomer. Jones wurde zuerst zum Detective Constable ernannt und am Ende der neunten Staffel zum Detective Sergeant befördert. Er wurde in Wales geboren und zeigte in der Episode Denn Du bist Staub (Death and Dust) seine Liebe zu diesem Landesteil. Jones hat eine stimmliche Begabung und wird deshalb in der Folge Tote singen nicht (Death in Chorus) als Tenor im Chor eingesetzt.

In der ersten Folge der 14. Staffel, Death in the Slow Lane – in Deutschland noch nicht ausgestrahlt –, kommt heraus, dass Jones am Posten von Tom Barnaby nach dessen Pensionierung interessiert und etwas verärgert darüber war, dass John Barnaby ihn bekam. In der Episode Murder in Innocence erfährt man, dass Benjamin Jones eine Beziehung mit der Feuerwehrfrau Susie Bellingham hat.

Nebenfiguren[Bearbeiten]

Doctor George Bullard (Barry Jackson)

  • Staffel 1.1–14.4

Er ist der Rechtsmediziner von Causton CID. Er ist ein fröhlicher Mensch, der seine Arbeit professionell ausführt. Er ist ein guter Freund von Tom Barnaby und singt wie Joyce Barnaby im Chor mit, was man in der Folge Tote singen nicht (Death in Chorus) erfährt. In seinem letzten Auftritt erzählte Bullard Tom Barnaby, dass er nach Irland zu seiner Schwester fahren wird, um zu fischen. Damit schied er aus der Serie aus.

Constable (später Detective) Gail Stephens (Kirsty Dillon)

  • Staffel 10.7–13.8

Sie ist eine Kollegin von Tom Barnaby und DS Jones. Stephens hilft ihnen oft bei ihren Fällen und gibt manchmal wertvolle Hinweise. Gail kam von Binwell nach Midsomer und ist eine fröhliche, wenn auch emotionale Frau, was man an ihrer Reaktion erkennen konnte, als sie vom Constable zum CID Detective ernannt wird. Sie hatte eine Affäre mit Detective Sergeant Jones, der sie aber beendete, um nicht von der Arbeit abgelenkt zu werden.

Doctor Kate Wilding (Tamzin Malleson)

  • Staffel 14.5+

Sie ist die Nachfolgerin von Doctor Bullard und eine selbstbewusste, kompetente und sachliche Frau. Sie ist unverheiratet und Professorin.

Folgende weitere Nebenfiguren haben Auftritte in mehreren Folgen (Auswahl):

Schauspieler Rolle Folgen
Timothy Bateson Anwalt James Jocelyne
  • Blutige Anfänger
  • Schatten des Todes
  • Blume des Bösen
Eileen Davies Immobilienmaklerin Olive Beauvoisin
  • Schatten der Angst
  • Sport ist Mord
  • Tief unter der Erde
Terence Corrigan Cricketspieler Charles Jennings
  • Schatten der Angst
  • Sport ist Mord
Christopher Villiers Gutsverwalter David Whitely
  • Tod in Badger’s Drift
  • Schatten des Todes
Brian Capron Bürgermeister Dave Hicks
  • Wenn der Morgen graut
  • Köpfen ist auch keine Lösung
Nick Fletcher Chief Superintendent John Cotton
  • Ein missratener Sohn
  • Mord nur für Mitglieder
Alex Belcourt Polizeibeamtin
  • Immer wenn der Scherenschleifer
  • Mörder-Falle
  • Brennen sollst du!
Neil Conrich Polizeibeamter
  • Tod in Badger’s Drift
  • Der Schatten des Todes
  • Der Würger von Raven’s Wood
  • Der Fluch von Aspern Tallow
  • Unglücksvögel
Sam Hazeldine Simon Dixon
  • Mord mit Groove
  • Denn Du bist Staub
  • Geliebt, gejagt, getötet
  • Ganz in Rot
Toby Jones Pathologe Dan Peterson
  • Der Würger von Raven’s Wood
  • Sport ist Mord
  • Ein Toter, den niemand vermisst
  • Der Mistgabel-Mörder
Robin Soans Bankier Mr. Perkins
  • Tief unter der Erde
  • Köpfen ist auch keine Lösung

Folgende Personen haben Auftritte in mehreren Folgen, aber in unterschiedlichen Rollen (Auswahl):

  • John Lightbody ist in Tief unter der Erde als Gärtner Steve Hope und in Denn Du bist Staub als Jason Slater zu sehen.
  • Richard Hope erschien in Der Mistgabel-Mörder als Gordon Brierly, der örtliche Tierarzt, und in Mit Gift und Guillotine als Schauspieler Neville Hayward.
  • Elizabeth Spriggs und Richard Cant konnte man als Mutter und Sohn, Iris und Dennis Rainbird in Tod in Badger’s Drift sehen und als Ursula Gooding und deren Sohn Alistair in Die tote Königin.[1]
  • Debbie Chazen ist in Der Würger von Raven’s Wood als Aupair Anna Santarosa und in Leben und Morden in Midsomer als Gemma Platt erschienen.

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Die Serie läuft seit 1997 auf ITV, aktuell (Stand Februar 2014) wird in Großbritannien die 16. Staffel ausgestrahlt. Die Serie erzielte dort hohe Einschaltquoten und wurde in zahlreiche andere Länder verkauft; 2004 war sie unter den drei meistverkauften britischen TV-Shows weltweit.[2] In Deutschland senden das ZDF und ZDFneo die Serie in loser Reihenfolge; Erstausstrahlungen zeigt nur das ZDF. Auch wurden bisher noch nicht alle Folgen in Deutschland gezeigt.

Drehorte[Bearbeiten]

Die Episoden werden in Dörfern südenglischer Grafschaften gedreht, größtenteils in Buckinghamshire, Oxfordshire, Surrey, Hertfordshire, Devon, East Sussex, Cambridgeshire, Berkshire, Middlesex, Gloucestershire und Hampshire.

Die fiktive Stadt Causton wird durch Wallingford, Oxfordshire, repräsentiert, und das RAF Staff College (Bracknell) dient als Kulisse für das Polizeirevier Causton CID. Die Twyford Railway Station, Berkshire, repräsentiert den Bahnhof von Causton.[3]

Folgende Dörfer und Städte werden als Drehorte genutzt:

  • Amersham, Buckinghamshire
  • Beaconsfield, Buckinghamshire
  • Bledlow, Buckinghamshire
  • Brighton, East Sussex
  • Brightwell Baldwin, Oxfordshire
  • Brill, Buckinghamshire
  • Chalfont St Peter, Buckinghamshire
  • Chenies, Buckinghamshire
  • Chesham, Buckinghamshire
  • Chipperfield, Hertfordshire
  • Chinnor, Oxfordshire
  • Cuddington, Buckinghamshire
  • Dorchester on Thames, Oxfordshire
  • Gerrards Cross, Buckinghamshire
  • Great Haseley, Oxfordshire
  • Haddenham, Buckinghamshire
  • Henley-on-Thames, Oxfordshire
  • Hurley, Berkshire
  • Hyde Heath, Buckinghamshire
  • The Lee, Buckinghamshire
  • Little Haseley, Oxfordshire
  • Littlewick Green, Berkshire
  • Long Crendon, Buckinghamshire
  • Mapledurham, Berkshire
  • Marlow, Buckinghamshire
  • Nether Winchendon, Buckinghamshire
  • Nettlebed, Oxfordshire
  • Rickmansworth, Hertfordshire
  • Thame, Oxfordshire
  • Turville, Buckinghamshire
  • Wallingford, Oxfordshire
  • Warborough, Oxfordshire
  • Watlington, Oxfordshire[4][Anmerkung 1]

Fiktive Dörfer in Midsomer:

  • Aspern Tallow
  • Badger's Drift
  • Bow Clayton
  • Broughton
  • Burwood Mantle
  • Calham Cross
  • Causton Devington
  • Draycott
  • Dunstan
  • Elverton-cum-Latterley
  • Ferne Basset
  • Finchmere
  • Fletcher's Cross
  • Ford Florey
  • Goodman's Land
  • Great Pelfe
  • Great Worthy
  • Haddington
  • Little Upton
  • Little Worthy
  • Lower Warden
  • Luxton Deeping
  • Malham Bridge
  • Malham Cross
  • March Magna
  • Marsh Wood
  • Martyr Warren
  • Midsomer Abbas
  • Midsomer Barton
  • Midsomer Chettham
  • Midsomer Deverell
  • Midsomer Florey
  • Midsomer Holm
  • Midsomer Magna
  • Midsomer Malham
  • Midsomer Mallow
  • Midsomer Market
  • Midsomer Mere
  • Midsomer Morchard
  • Midsomer Morton
  • Midsomer Mow
  • Midsomer Newton
  • Midsomer Parva
  • Midsomer Priors
  • Midsomer Sonning
  • Midsomer St. Michael
  • Midsomer Wellow
  • Midsomer Worthy
  • Milton Cross
  • Monks Barton
  • Morton Fendle
  • Morton Shallows
  • Newton Magna
  • Upper Warden[5]

Besetzung[Bearbeiten]

2003 stieg Daniel Casey, der Detective Sergeant Gavin Troy, den Partner von DCI Barnaby, spielte, aus der Serie aus. Als Grund wurde innerhalb der Handlung eine Beförderung zum Inspektor und eine Versetzung nach Middlesbrough in Folge 29 angegeben. Daniel Casey hatte später in Folge 61 einen Gastauftritt als Hochzeitsgast. In Staffel 7 und 8 wurde er durch John Hopkins als DS Dan Scott ersetzt. In Folge 44 erscheint Barnaby ohne Partner am Tatort und verpflichtet spontan Constable Ben Jones, gespielt von Jason Hughes, wegen dessen offensichtlicher Befähigung zum Kriminalisten als Ersatz. Ben Jones arbeitet zunächst als Constable mit Barnaby zusammen, ab Folge 51 ist er Detective Sergeant.

John Nettles stieg 2011 mit dem Ende der 13. Staffel aus der Serie aus. Der Schauspieler Neil Dudgeon, der in der zweiten Folge von Staffel 13 als Tom Barnabys Cousin eingeführt wurde und schon in einer früheren Episode namens Garden of Death in einer Nebenrolle zu sehen war, übernahm ab Staffel 14 als neuer Ermittler DCI John Barnaby die Hauptrolle in der Serie.

Barry Jackson, der den Rechtsmediziner Dr. George Bullard spielte, wurde in Staffel 14, Folge 5 (September 2011) durch Tamzin Malleson als Dr. Kate Wilding ersetzt [6][7][8] und Gwilym Lee wird als DS Charlie Nelson Ben Jones' Nachfolger und John Barnabys Assistent. Die Dreharbeiten mit dem Duo laufen seit April 2013.[9][10][11][12]

Episoden[Bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten]

Die Synchronisation wurde durch die Arena Synchron, Berlin unter Leitung von Theodor Dopheide erstellt.

Rolle Schauspieler Synchronsprecher[13]
DCI Tom Barnaby John Nettles Norbert Langer
DC Ben Jones Jason Hughes Norman Matt
DS Dan Scott John Hopkins Karlo Hackenberger
DS Gavin Troy Daniel Casey Norman Matt
Joyce Barnaby Jane Wymark Alexandra Lange
Cully Barnaby Laura Howard Maria Koschny
Dr. George Bullard Barry Jackson Lothar Hinze
Dr. Dan Peterson Toby Jones Lutz Schnell

Soundtrack[Bearbeiten]

Die von Jim Parker komponierte Titelmelodie ist ein Walzerthema in C-Moll, das Hauptinstrument ein Theremin. Dieses wurde seit Mitte des 20. Jahrhunderts häufig in der Filmmusik für die Darstellung übernatürlicher oder bizarrer Ereignisse verwendet.

Der Midsomer-Skandal[Bearbeiten]

Am 15. März 2011 wurde Produzent Brian True-May von der Produktionsfirma All3Media seines Postens enthoben, nachdem einige seiner Äußerungen in einem Interview als rassistisch aufgenommen wurden. True-May hatte auf die Tatsache hingewiesen, dass in der im ländlichen England angesiedelten Serie keine der heute in England lebenden ethnischen Minderheiten vorkomme und dass das seiner Meinung nach einer der Gründe für den Erfolg der Serie sei.[14] Nach einer offiziellen Entschuldigung wurde True-May wieder in seinen Posten eingesetzt, gab aber gleichzeitig bekannt, dass er nach dem Ende der 14. Staffel als Produzent abtreten werde.[15]

Dabei stand bereits einmalig 2008 in der Folge Kind des Todes (Left for Dead) die farbige Schauspielerin Indra Ové vor der Kamera,[16][17] zudem wurde die Figur in Rückblenden durch ein schwarzes Mädchen dargestellt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Drehbuchautor Anthony Horowitz und Caroline Graham erscheinen in dem Pilotfilm Tod in Badger’s Drift in der Traumszene als Hochzeitsgäste.[18]
  • Der Pilotfilm erreichte bei seiner Ausstrahlung 13,5 Millionen Zuschauer und war damit der quotenstärkste Film des Jahres 1997 in Großbritannien.[18]
  • In den ersten 30 Folgen der Reihe gab es 68 Morde, 6 Selbstmorde, 5 natürliche Todesfälle und 8 Unfälle.[19] Damit hat die fiktive Grafschaft Midsomer eine höhere Mordrate als Chicago.[20]
  • Jede Episode wird in fünf Wochen gedreht, an denen sich bis zu 120 Leute am Set bewegen.[19]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste aller Nebencharaktere
  2. http://www.culture.gov.uk/reference_library/media_releases/3054.aspx/
  3. Ein Pferd als Mordinstrument auf zdf.de, abgerufen am 11. Oktober 2013.
  4. Index der offiziellen Midsomer Murders Website
  5. Map of Midsomer abgerufen am 31. März 2013
  6. Meet the new DCI Barnaby: Neil Dudgeon to take over from John Nettles as ace Midsomer Murders sleuth. Daily Mail vom 10. Februar 2010
  7. http://www.itv.com/presscentre/pressreleases/programmepressreleases/neildudgeontoreplacejohnnettlesinmidsomermurders/default.html
  8. http://www.memorabletv.com/global/episodes/midsomer-murders-the-sleeper-under-the-hill/
  9. Midsomer News auf midsomermurders.org, abgerufen am 6. Mai 2013.
  10. Gwilym Lee joins Midsomer Murders in brand new series for ITV auf itv.com, abgerufen am 6. Mai 2013.
  11. Midsomer Murders: Gwilym Lee joins as Barnaby's new partner auf radiotimes.com, abgerufen am 6. Mai 2013.
  12. RSC actor Gwilym Lee to joing Midsomer Murders cast auf independent.co.uk, abgerufen am 6. Mai 2013.
  13. Angaben zu „Inspector Barnaby“ im Synchron-Forum
  14. BBC Meldung vom 15. März 2011
  15. BBC-Meldung vom 23. März 2011
  16. [Inspector Barnaby in der Internet Movie Database (englisch)]
  17. Midsomer Murders did once feature a mixed-race star. Daily Express vom 25. März 2011, abgerufen am 8. Oktober 2013. Das hier angegebene Jahr „1997“ ist allerdings falsch; es muss „2008“ heißen!
  18. a b Midsomer Murders - The Killings at Badger's Drift auf midsomermurders.org, abgerufen am 5. Januar 2014.
  19. a b Ein Pferd als Mordinstrument auf zdf.de, abgerufen am 5. Januar 2014.
  20. Nettles klingt auf Deutsch wie „schreiende Katzen“ auf focus.de, abgerufen am 5. Januar 2014.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Aufgeführt sind nur Orte, die mindestens zweimal als Kulisse für verschiedene Episoden dienen.