Jasper Tudor, 1. Duke of Bedford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Jaspers

Jasper Tudor, 1. Duke of Bedford (* ca. 1431; † 21./26. Dezember 1495) war der Onkel von König Heinrich VII. von England.

Leben[Bearbeiten]

Jasper war der zweite Sohn von Owen Tudor und der früheren Königin Catherine de Valois, Witwe von König Heinrich V. Er war der Halbbruder von Heinrich VI., der Jasper 1452 oder 1453 zum Earl of Pembroke machte.[1]

Jasper war ein Abenteurer mit einer beträchtlichen militärischen Sachkenntnis, die er in den Anfängen der Rosenkriege erworben hatte. Nach seiner Niederlage bei der Schlacht von Mortimer’s Cross gegen Edward, Earl of March blieb er in Kontakt mit Margarete von Anjou, der Frau von Heinrich VI., als sie für die Wiedergewinnung des Erbes ihres Sohnes kämpfte, und er hielt Denbigh Castle für das Haus Lancaster. Jasper Tudor erzog auch seinen Neffen Heinrich, der spätere Heinrich VII. bis 1461. Danach wurde dessen Aufsicht von William Herbert übernommen. Nach der Wiederkehr des Königs Eduard IV. aus dem Haus York im Jahr 1471 nahm Jasper den jugendlichen Heinrich mit ins Exil in die Bretagne. Dank ihm erwarb Heinrich das taktische Wissen, das den späteren Sieg über Richard III. in der Schlacht von Bosworth Field möglich machte. Nach Heinrichs Thronbesteigung im Jahr 1485 erhielt Jasper alle früheren Titel[1], auch den des Ritters des Hosenbandordens, zurück. Er wurde zum Duke of Bedford ernannt.[2] 1488 nahm er Cardiff Castle ein.

Tudor starb im Dezember 1495 und wurde in der Keynsham Abbey in Somerset begraben.[3]

Heirat und Kinder[Bearbeiten]

Thomas Cromwell, Bruder von Catherine Cromwell

Jasper heiratete am 7. November 1485 Katherine Woodville (1458–1513). Katherine war die Tochter von Richard Woodville, 1. Earl Rivers und Jacquetta von Luxemburg. Sie war die Schwester von Elizabeth Woodville, Anthony Woodville, 2. Earl Rivers, und Richard Woodville, 3. Earl Rivers und auch die Witwe von Henry Stafford, 2. Duke of Buckingham.

Jasper und Katherine hatten möglicherweise einen frühgeborenen Sohn (* 1490). Katherine überlebte Jasper und heiratete später Sir Richard Wingfield von Kimbolton Castle. Der Überlieferung nach hatte Jasper zwei illegitime Töchter:

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 444
  2. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 417
  3. Personendaten auf www.thepeerage.com (englisch)