Jean-Pierre Marielle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Pierre Marielle bei den 59. Filmfestspielen von Cannes (2006)

Jean-Pierre Marielle (* 12. April 1932 in Dijon) ist ein französischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

In den frühen 1950er Jahren begann Marielles Karriere als Theaterschauspieler, bevor er in zahlreichen französischsprachigen Filmproduktionen mitwirkte. In seinem Repertoire finden sich häufig "kauzig-komische Typen, ....großmäulige Prahlhänse und zänkische Meckerer".[1] In der Gaunerkomödie Der Boß (1985) mit Jean-Paul Belmondo spielte er einen Polizeichef. In dem Film La Controverse de Valladolid verkörperte er 1992 den spanischen Missionar und Menschenrechtler Bartolomé de Las Casas (16. Jahrhundert). Seine bekannteste Rolle war die des Jacques Saunière in The Da Vinci Code – Sakrileg (2006), der Verfilmung von Dan Browns Bestseller Sakrileg.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, Band 5, S. 269