Johann von Durazzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann von Anjou (ital.: Giovanni; * um 1294; † 5. April 1335 oder 1336 in Neapel) war Graf von Gravina, Fürst von Achaia und Herzog von Durazzo aus dem älteren Haus Anjou.

Wappen der Herzöge von Durazzo

Er war ein jüngerer Sohn des Königs Karl II. von Neapel und dessen Ehefrau Maria von Ungarn. Wie alle seine Brüder war Johann auf guelfischer Seite im Kampf gegen Kaiser Heinrich VII. engagiert, dabei besetzte er 1312 kurzzeitig Rom. 1313 wurde er von seinem Bruder König Robert von Neapel zum Generalkapitän von Kalabrien ernannt. Nachdem sein älterer Bruder Pietro Tempesta 1315 in der Schlacht bei Montecatini gefallen war übernahm Johann von ihm die Grafschaft Gravina.

1318 heiratete er die verwitwete Mathilde von Hennegau und wurde dadurch Fürst von Achaia. Die Ehe geschah unter Zwang auf Anordnung von Johanns älterem Bruder Philipp I. von Tarent der so Achaia näher an sich zu binden wollte. Mathilde weigerte sich aber ihre Herrschaftsrechte auf ihren Ehemann zu übertragen und heiratete heimlich Hugo de La Palice. Da sie aber nur auf Zustimmung ihres Oberlehnsherren, eben Philipp von Tarent, heiraten durfte, nahm der dies zum Vorwand um ihr Achaia zu entziehen und es an Johann als seinen neuen Vasallen zu vergeben. Die Ehe wurde 1321 annulliert, Mathilde im Castell dell'Ovo eingesperrt und Johann heiratete noch im selben Jahr Agnes de Périgord. Während seiner Herrschaft auf dem Peloponnes kämpfte Johann um den Besitz von Kefalonia und Zante.

Nach dem Tod Philipps von Tarent 1332 weigerte sich Johann seinem unmündigen Neffen Robert von Tarent zu huldigen. Bevor es zu einem längeren Konflikt mit ihm kam tauschte er Achaia gegen das „Fürstentum im Königreich Albanien“ und 5.000 Goldunzen ein. Da sich sein neues Fürstentum hauptsächlich auf die Stadt Durazzo beschränkte, nannte sich Johann fortan Herzog von Durazzo.

Seine Kinder aus zweiter Ehe waren:

  • Karl (* 1323, † enthauptet am 23. Januar 1348 bei Aversa), Herzog von Durazzo
  • Ludwig (* 1324, † 22. Juli 1362 in Neapel), Graf von Gravina
  • Robert (* 1326; † gefallen am 19. September 1356 in der Schlacht bei Maupertuis)
  • Stephan (* 1328, † in Portugal)
Vorgänger Amt Nachfolger
Pietro Tempesta Graf von Gravina
1315–1336
Ludwig
Robert von Neapel Fürst von Achaia
1322–1333
Robert von Tarent
Johannes II. Orsini Pfalzgraf von Kefalonia
1325–1336
Robert von Tarent
Robert von Tarent
(Fürst des Königreichs Albanien)
Herzog von Durazzo
1333–1336
Karl