Johanna Bittenbinder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johanna Bittenbinder in der szenischen Lesung des Romans Tannöd von Andrea Maria Schenkel

Johanna Bittenbinder (* 12. Mai 1957 in München) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Johanna Bittenbinder wurde als Tochter eines Bauern geboren und wuchs in Unterhaching auf. Seit ihrem 19. Lebensjahr steht sie auf der Bühne. Von 1976 bis 1987 studierte sie unter anderem Kunstgeschichte und arbeitete als Museums-Pädagogin. Seit dieser Zeit ist Johanna Bittenbinder häufig in Produktionen des Bayerischen Rundfunks zu sehen. In Max Färberböcks Niederbayern-Krimi Sau Nummer 4 (2010) spielte sie ihre erste Hauptrolle. Der Filmstoff wurde von der Produktionsfirma Roxy Film für sie entwickelt.[1] Sie ist mit dem Schauspieler Heinz-Josef Braun verheiratet; die beiden haben eine Tochter. Das Ehepaar spielt in mehreren Filmen zusammen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johanna Bittenbinder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Studiogast: Johanna Bittenbinder, BR Abendschau vom 20. Oktober 2010; abgerufen am 16. Mai 2011