John Witherspoon (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Witherspoon (* 27. Januar 1942 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Comedy-Schauspieler. Bekannt wurde er für seine Rollen in Hollywood Shuffle (1987), Boomerang (1992), Friday (1995) und der WB-Sitcom The Wayans Bros. aus den 1990er-Jahren. Er ist auch bekannt als Johnny Witherspoon und Detroit John. Er begann als Modell für verschiedene Kaufhauskataloge. Er hat seine Karriere als „stand-up-Comedian“ mit Auftritten in Film und Fernsehen kombiniert.

Für seine Rolle in der Comedyserie The Tracy Morgan Show wurde Witherspoon im Jahr 2004 für den BET Comedy Award nominiert.

Sein langjähriger Freund David Letterman ist der Patenonkel seines Sohnes David.[1]

Sein Bruder William schrieb den Motown-Hit „What Becomes of the Brokenhearted“. Er ist der Cousin von Lamont Dozier.

Zudem leiht John Witherspoon der Figur „Robert Freeman“ im Original der animierten TV-Serie The Boondocks seine Stimme.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. www.pattersonandassociates.com

Weblinks[Bearbeiten]