Jonesboro (Georgia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonesboro
Jonesboro (Georgia)
Jonesboro
Jonesboro
Lage in Georgia
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Georgia
County:

Clayton County

Koordinaten: 33° 31′ N, 84° 21′ W33.524444444444-84.354166666667280Koordinaten: 33° 31′ N, 84° 21′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 3829 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 571,5 Einwohner je km²
Fläche: 6,8 km² (ca. 3 mi²)
davon 6,7 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 280 m
Postleitzahlen: 30236-30238
Vorwahl: +1 770
FIPS:

13-42604

GNIS-ID: 0332118

Jonesboro ist eine Stadt in Clayton County, Georgia. Vor dem Bau der durch den Ort führenden Eisenbahnstrecke hieß er Leaksville, wurde dann 1845 zu Ehren des am Bau der Eisenbahnlinie beteiligten Colonel Samuel Goode Jones in Jonesborough umbenannt, der im Ort neue Straßen anlegen ließ. Später erhielt die Stadt ihren vereinfachten heutigen Namen.

Die Eisenbahnlinie wurde zunächst von der Monroe Railroad and Banking Company gebaut, die aber nicht die Linie bis nach Atlanta fertigstellte. Erst die nachfolgende Macon and Western Railroad Company konnte die Arbeiten 1846 vollenden.

Die Stadt spielte während des Atlanta-Feldzuges von Mai bis September 1864 eine größere Rolle, da hier die Schlacht von Jonesborough vom 31. August bis zum 1. September 1864 stattfand.

In Jonesboro befindet sich das Road-to-Tara-Museum über die Geschichte zum Film Vom Winde verweht.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]