Josh Stewart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josh Stewart (2012)

Joshua Regnall Stewart (* 6. Februar 1977 in Diana, West Virginia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Stewart spielte erste Rollen in einem Theater in der Kleinstadt Sutton in West Virginia, bevor er nach New York City zog und Schauspielunterricht nahm. Im Jahr 2000 war er als Komparse in der The-WB-Serie Dawson’s Creek zu sehen. In der Serie CSI: Den Tätern auf der Spur erhielt er 2004 seine erste Episodenrolle, in Criminal Minds die wiederkehrende Rolle Detective William LaMontagne. Ebenfalls 2004 bis 2005 verkörperte er in der Serie Third Watch – Einsatz am Limit die Figur Officer Brendan Finney.

Nach der Absetzung der Serie Third Watch – Einsatz am Limit spielte er in Jason Wiles’ Regiedebüt Lenexa, 1 Mile erstmals eine Rolle in einem Kinofilm. Zu sehen war er außerdem in den Filmen Der seltsame Fall des Benjamin Button, Molly Hartley – Die Tochter des Satans, The Collector, Gesetz der Rache und Kill Bobby Z.

Ab 2007 war er neben Courteney Cox in der Serie Dirt zu sehen, bis auch diese abgesetzt wurde. 2010 folgte ein Engagement als wiederkehrende Besetzung in der Fernsehserie My Superhero Family. Stewart stand 2009 als Arkin in The Collector vor der Kamera und spielte in der Fortsetzung The Collection die Rolle 2012 erneut. Einem breiteren Publikum wurde er als Helfer Banes in The Dark Knight Rises bekannt.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Collection is Nearly Complete, Zugriff am 15. April 2012