Julie Ertel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie Ertel (* 27. Dezember 1972 in Anaheim (Kalifornien) als Julie Swail) ist eine US-amerikanische Triathletin und ehemalige Wasserball-Spielerin.

Werdegang[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 gewann Julie Ertel bei den Olympischen Spielen in Sydney mit dem US-amerikanischen Team die Silbermedaille im Wasserball.

Später stieg sie auf Triathlon um und startete 2008 in ebendieser Disziplin erneut bei den Olympischen Spielen: Sie gewann 2007 die kontinentalen amerikanischen Meisterschaften und qualifizierte sich dadurch zur Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Im November desselben Jahres gewann Julie Ertel das ITU-Weltcup-Rennen in Cancún.[1]

Ertel besitzt einen BA-Abschluss in Wirtschaft. Sie lebt heute mit ihrem Mann Greg in Placentia.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Porträt Julie Ertel
  2. Erster japanischer Erfolg beim Weltcup in Eilat/Israel
  3. ITU-Triathlon in Cancun
  4. Kontinentale amerikanische Meisterschaften

Weblinks[Bearbeiten]