Julius Aghahowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julius Aghahowa
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Februar 1982
Geburtsort Benin-StadtNigeria
Größe 179 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend

1993–1995
Sanco Stars FC
Police Machines Benin City
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995–1999
1999–2000
2000–2007
2007–2008
2008–2009
2009–2010
2010–
Bendel Insurance
Espérance Sportive de Tunis
Schachtar Donezk
Wigan Athletic
Kayserispor
Schachtar Donezk
PFK Sewastopol (Leihe)


87 (32)
20 0(0)
23 0(6)
9 0(1)
8 0(1)
Nationalmannschaft2
1999– Nigeria 32 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Dezember 2010
2 Stand: 10. Juli 2009

Julius Aghahowa (* 12. Februar 1982 in Benin-Stadt) ist ein nigerianischer Fußballspieler. Er spielt zurzeit für PFK Sewastopol und die nigerianische Nationalmannschaft.

Verein[Bearbeiten]

Aghahowa begann seine Karriere 1997 beim nigerianischen Verein Bendel Insurance. Dort spielte er allerdings nur zwei Jahre, ehe er zum tunesischen Top-Verein Espérance Sportive de Tunis wechselte. Aber auch dort hielt es ihn nicht lange und unterschrieb einen Vertrag bei dem ukrainischen Top-Verein Schachtar Donezk, der am 1. Januar 2000 in Kraft trat. Dort wurde er drei Mal ukrainischer Meister (2002, 2005 und 2006) und gewann den ukrainischen Pokal. Am 30. Januar 2007 wechselte er zum englischen Premier-League-Klub Wigan Athletic, für den er allerdings in eineinhalb Jahren kein einziges Tor erzielen konnte.

Für geschätzte 1 Mio. Euro Ablösesumme wurde er am 20. Juli 2008 durch Kayserispor unter Vertrag genommen. Am 5. Oktober 2008 verhalf er seiner Mannschaft mit seinem Hattrick zu einem überraschenden 4:1-Auswärtserfolg gegen den Vizemeister Fenerbahçe Istanbul.

Im Juli 2009 kehrte er zu Schachtar Donezk zurück.[1] Zur Saison 2010/11 ist er an den PFK Sewastopol ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mit der nigerianischen Nationalmannschaft nahm er an der WM 2002 in Japan und Südkorea teil, bei der er vor allem durch seinen Torjubel beim 1:2 gegen Schweden auffiel, für den er auch im Kunstturnen gute Noten erhalten hätte. Außerdem nahm er mit Nigeria an vier Afrika-Cups teil, bei denen er einmal Zweiter (in Ghana und Nigeria 2000) und dreimal jeweils Dritter wurde (in Mali 2002, in Tunesien 2004 und in Ägypten 2006). Bisher absolvierte Aghahowa 32 Spiele für Nigeria und erzielte dabei 14 Tore.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. uefa.com: Aghahowa kehrt zu Shakhtar zurück, 4. Juli 2009

Weblinks[Bearbeiten]