Juschnoukrajinsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juschnoukrajinsk
(Южноукраїнськ)
Wappen von Juschnoukrajinsk
Juschnoukrajinsk (Ukraine)
Juschnoukrajinsk
Juschnoukrajinsk
Basisdaten
Oblast: Oblast Mykolajiw
Rajon: Kreisfreie Stadt
Höhe: keine Angabe
Fläche: 24,38 km²
Einwohner: 40.206 (2013)
Bevölkerungsdichte: 1.649 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 55000-55099
Vorwahl: +380 5136
Geographische Lage: 47° 49′ N, 31° 11′ O47.82277777777831.1775Koordinaten: 47° 49′ 22″ N, 31° 10′ 39″ O
KOATUU: 4810800000
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Bürgermeister: Walerij Kutschak
Adresse: вул. Дружби народів 48
55000 м. Южноукраїнськ
Website: http://www.yuzhnoukrainsk.osp.com.ua/
Statistische Informationen
Juschnoukrajinsk (Oblast Mykolajiw)
Juschnoukrajinsk
Juschnoukrajinsk
i1

Juschnoukrajinsk (ukrainisch Южноукраїнськ; russisch Южноукраинск/Juschnoukrainsk) ist eine ukrainische Stadt mit 40.206 Einwohnern (2013)[1]. Juschnoukrajinsk wurde 1975 gegründet und hat seit 1987 den Status einer kreisfreien Stadt.

Die Stadt liegt ca. 400 km südlich von Kiew in der Oblast Mykolajiw und hat eine Anbindung an das Schnellstraßennetz. Im Süden der Stadt befindet sich das Kernkraftwerk Süd-Ukraine. Die Stadt gehört der Gemeinschaft der vier Satelliten-Städte (Städte, die in der Nähe von Atomkraftwerken gebaut worden sind) an. Der Bürgermeister von Juschnoukrajinsk hat den Vorsitz in der Gemeinschaft der Satelliten-Städte.

Im gesamtukrainischen Städte-Ranking belegt Juschnoukrajinsk den 7. Platz (Stand 2004).

Geografie[Bearbeiten]

Juschnoukrajinsk liegt am Südlichen Bug in der ukrainischen Steppe. In der Nähe befinden sich wichtige wirtschaftliche Zentren wie Mykolajiw, Odessa, Kirowograd und Krywyj Rih. In einer Entfernung von 100 km befindet sich ein Flughafen und ein Seehafen. Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 24,4 km². Die Stadt hat 14.400 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 770.988 m².

Bevölkerung[Bearbeiten]

Zum ersten Januar 2000 lebten in der Stadt 4934 Rentner und 12.387 Kinder. In der Stadt sind elf Nationalitäten vertreten, darunter 66 % Ukrainer, 31 % Russen, 3 % andere (Weißrussen, Moldawier, Bulgaren und weitere). Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt bei 30,6 Jahren (Stand: Januar 2000).

Demografie[Bearbeiten]

1989 2001 2005 2013
36.684 38.206 38.795 40.206

Quelle: [1]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Stadt hat durch ihre Nähe zum Kernkraftwerk nicht nur aussichtsreiche Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Energie, sondern auch, bedingt durch die geografischen Gegebenheiten, ein hohes Potential für den Tourismus. Der nahegelegene Fluss mit seinen steilen Felsufern bietet hervorragende Möglichkeiten für das Klettern und die langsame Strömung des Flusses bietet für die Wassersportler optimale Bedingungen

Beim Kernkraftwerk direkt sind 2600 Arbeitnehmer angestellt. Weitere 5200 arbeiten in den Bereichen, die dem Kernkraftwerk direkt angegliedert sind. Zum 1. Januar 2003 waren in der Stadt 273 Unternehmen registriert; davon waren 160 Personengesellschaften, 25 Aktiengesellschaften, 52 Genossenschaften, 16 Staatsunternehmen, drei Holdings und zehn Tochterunternehmen.

Darüber hinaus sind in der Stadt fünf Banken durch ihre Filialen vertreten, die Prominvestbank of Ukraine und die BIG-Energia-Bank sind nur zwei davon. Zwei weitere Filialen sollen in der nächsten Zeit eröffnet werden.

Die Stadt verfügt über einen ausgeglichenen Stadthaushalt und ist mit 8,2 Mio. Hrywna (ca 1,5 Mio. US-Dollar, Stand: Februar 2004) ein Nettozahler in die Staatskasse.

Internet,Telekommunikation, Massenmedien[Bearbeiten]

Die Stadt ist an ein öffentliches Telekommunikationsnetz angebunden. 9.000 Wohnungen verfügen über einen Anschluss. Vier Internetprovider, ein Anbieter für Rundfunkempfang und drei Anbieter für Mobilfunknetze versorgen die Stadt.

Juschnoukrajinsk verfügt über ein Kabelnetz mit 22 Kanälen, das 10.000 Abonnenten zählt.

Handel[Bearbeiten]

Der Handel, besonders der Großhandel, ist sehr stark entwickelt. Es gibt 31 Lebensmittelgeschäfte und 23 Gebrauchsgüterhändler. In der Stadt gibt es zwei Großmärkte.

Medizin[Bearbeiten]

In der Stadt gibt es drei Kliniken: Jeweils eine Kinder- und eine Erwachsenenklinik, sowie ein Krankenhaus mit 250 stationären Plätzen. In der Entwicklung befindet sich die private Gesundheitsversorgung. Für die Unterstützung des städtischen Gesundheitswesens ist in Juschnoukrajinsk eine Krankenversicherung für alle Mitarbeiter des Kernkraftwerkes und deren Angehörige eingeführt worden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungszahlen auf World Gazetteer