Kaeo (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaeo
Kaeo (Neuseeland)
Kaeo
Koordinaten 35° 6′ S, 173° 46′ O-35.098333333333173.77433611111Koordinaten: 35° 6′ S, 173° 46′ O
Einwohner 453 (2013)
Region Northland
Distrikt Far North District

Kaeo (Name der Māori für eine im Kaeo River wachsende Muschelart [1]) ist 453 Einwohner (2013)[2] zählender Ort im Far North District in der Region Northland auf der Nordinsel Neuseelands.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort liegt am State Highway 10. Nächstgelegene Orte am Highway sind Orotere etwa 3 km südöstlich und Waitraruke, etwa 7 km nordwestlich. Über Nebenstraßen erreicht man die nördlich und nordwestlich gelegenen Ortschaften Otoroa, Matauri Bay, Wainui, Mahionepuna, Tauranga Bay, Tauranga Valley und Whangaroa.[3] Der Ort liegt am Kaeo River, der 4 km nordwestlich in den Whangaroa Harbour mündet. Die Wirtschaft ist von der Landwirtschaft geprägt. Im nördlich von Kaeo gelegenen Tepene-Tafelland befindet sich ein Kaolinbruch.[4]

Beschreibung[Bearbeiten]

Kaeo ist das soziale Zentrum der Region um den Whangaroa River und beherbergt neben dem Gemeinderat eine Bibliothek, eine anglikanische und eine methodistische Kirche, Geschäfte und die Feuerwehr.[1]

In der Leigh Street befindet sich das ehrenamtlich betriebene Whangaroa County Museum, das neben einer Sammlung zur Lokalgeschichte Gegenstände des Greenpeace-Schiffes Rainbow Warrior und der Boyd ausstellt.[5]

Bildung[Bearbeiten]

In Kaeo befinden sich das Whangaroa College, ein College mit einem decile rating von 2 und 146 Schülern, sowie die Kaeo Primary School, eine Grundschule mit einem decile von 1 und im Jahre 2009 90 Schülern.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Kaeo. Whangaroa Community Development, archiviert vom Original am 28. April 2014, abgerufen am 24. August 2014 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  2. 2013 Census QuickStats about a place: Kaeo. Statistics New Zealand, abgerufen am 24. August 2014 (HTML, englisch).
  3. New Zealand Travel Atlas, Wise Maps Auckland ISBN 0-908794-47-9
  4. Das Neuseelandbuch, NZ Visitor Publications Ltd., Nelson 2003 ISBN 1-877339-00-8
  5. http://communities.co.nz/Whangaroa/Entry.cfm?WPID=3648&CFID=2452547&CFTOKEN=70359363 Website zum Museum
  6. Schuldatenbank des Neuseeländischen Erziehungsministeriums