Kambia (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coat of arms of Sierra Leone.svg
Details
Coats of arms of None.svg
Details
Distrikt
Kailahun
Motto
Basisdaten
Fläche (in km²)
Einwohnerzahl
Einwohnerdichte (pro km²)
3108
285.000
92
Staat
Provinz
Chiefdoms (Anzahl)
Wahlkreise (Anzahl)
Wards (Anzahl)
Sierra Leone
Northern
7
6
Gründungsdatum
Website
Karte Kambia (Distrikt) in Sierra Leone

Kambia ist ein Distrikt Sierra Leones mit etwa 285.000 Einwohnern[1]. Er liegt in der Provinz Northern im Nordwesten des Landes, an der Atlantikküste und der Grenze zu Guinea. Seine Hauptstadt ist Kambia mit etwa 11.800 Einwohnern. Weitere Städte sind Rokupr, Kukuna, Mambolo und Kasiri.

Der Distrikt umfasst eine Fläche von 3108 Quadratkilometer.

Die Bewohner des Kambia-Distrikts gehören hauptsächlich den Ethnien der Susu, Limba und Temne an und sind mehrheitlich Muslime. Die Wirtschaft in Kambia besteht in Bergbau in kleinem Maßstab sowie Landwirtschaft (Viehzucht, Ackerbau, insbesondere Cashewnüsse).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bevölkerungsstatistik.de (2006)
  2. Sierra Leone Encyclopedia 2006: Kambia District (engl.)

9.1166666666667-12.916666666667Koordinaten: 9° 7′ N, 12° 55′ W