Kay One/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Übersicht der musikalischen Werke des deutschen Rappers Kay One. Das im Oktober 2013 veröffentlichte Album Rich Kidz stellte mit Platz 1 in den deutschen Charts, seine bisher beste Platzierung eines Soloalbums dar. Das Lied V.I.P. erreichte Platz 4 der deutschen Charts und stellt somit seine höchste Chartplatzierung einer Single dar.

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH
2010 Kenneth allein zu Haus 7
(6 Wo.)
12
(2 Wo.)
43
(4 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. Mai 2010
Berlins Most Wanted 2
(5 Wo.)
3
(4 Wo.)
3
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2010
(mit Bushido und Fler als Berlins Most Wanted)
2012 Prince of Belvedair 4
(11 Wo.)
7
(5 Wo.)
7
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 9. März 2012
2013 Rich Kidz 1
(19 Wo.)
3
(10 Wo.)
5
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013

Singles[Bearbeiten]

Chartplatzierungen solo[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH
2008 Alles Gute kommt von unten
Alles Gute kommt von unten
57
(9 Wo.)
68
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. Dezember 2007
(mit Bushido und Chakuza)
2010 Ich brech die Herzen
Kenneth allein zu Haus
67
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Mai 2010
Berlins Most Wanted
Berlins Most Wanted
31
(3 Wo.)
57
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 22. Oktober 2010
(mit Bushido und Fler als Berlins Most Wanted)
2012 I Need a Girl (Part III)
Prince of Belvedair
29
(8 Wo.)
44
(1 Wo.)
39
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 2. März 2012
(feat. Mario Winans)
Finale wir kommen 29
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Juni 2012
(feat. Shindy)
offizieller EM-Mannschaftssong 2012
2013 V.I.P.
Rich Kidz
4
(14 Wo.)
9
(11 Wo.)
10
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 31. Mai 2013
(feat. The Product G&B)
Belstaff
Rich Kidz
96
(1 Wo.)
50
(2 Wo.)
Erstveröffentlichung: 4. Oktober 2013
(feat. Kns Tha Engineer)
Rich Kidz
Rich Kidz
98
(1 Wo.)
33
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2013
(feat. Juh-Dee)
Keep Calm (Fuck U)
Rich Kidz
11
(15 Wo.)
15
(12 Wo.)
30
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 18. Oktober 2013
(feat. Emory)
Helal Money
Rich Kidz
71
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
(feat. Farid Bang)
Ich hass es dich zu lieben
Rich Kidz
52
(6 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
(feat. Emory)
Pushen
Rich Kidz
96
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
2014 United 14
(1 Wo.)
33
(1 Wo.)
19
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Juni 2014
(mit Patrick Miller)
Beautiful 36
(… Wo.)
42
(… Wo.)
64
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. September 2014
(feat. Victoria Swarovski)

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH
2010 Fackeln im Wind 6
(10 Wo.)
52
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 25. Juni 2010
(Bushido feat. Kay One)
offizieller WM-Mannschaftssong 2010
2011 Das ist Business
Jenseits von Gut und Böse
60
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 6. Mai 2011
(Bushido feat. Kay One)

weitere Gastbeiträge[Bearbeiten]

Jahr Titel Künstler Album
2006 Berlin (Remix) Bushido, Chakuza, Kay One Von der Skyline zum Bordstein zurück
Bei Nacht (Remix) Bushido, Nyze, Kay One Von der Skyline zum Bordstein zurück
2007 Keine Sonne Bushido, Kay One 7
Über den Wolken Bushido, Chakuza, Kay One Alles Gute kommt von unten
Jeder Tag ist grau Bizzy Montana, Kay One Alles Gute kommt von unten
New Kid on the Block Kay One Alles Gute kommt von unten
Zeitmaschine D-Bo, Kay One Alles Gute kommt von unten
Asche zu Asche Bushido, Nyze, Kay One Alles Gute kommt von unten
2008 Heavy Metal Bushido, Kay One Heavy Metal Payback
La Familia Baba Saad, Bushido, Kay One Saadcore
Schlag Alarm Chakuza, Kay One Unter der Sonne
2009 Ich rapp für (Remix) Bushido, Fler, Kay One Carlo Cokxxx Nutten 2
Ich regel das allein Nyze, Kay One Amnezia
2010 Öffne uns die Tür Bushido, Kay One Zeiten ändern dich
Battle on the Rockz Bushido, Fler, Kay One Zeiten ändern dich
Ich liebe dich Kay One Zeiten ändern dich
Zu viel geweint Fler, Reason, Kay One Flersguterjunge
2011 Hassliebe Bushido, Kay One Jenseits von Gut und Böse
Cash Money Brothers Bushido, Kay One Jenseits von Gut und Böse
Mo'f**ka (Remix) Bushido, Swizz Beatz, Kay One Jenseits von Gut und Böse
Ich weiß Kay One Jenseits von Gut und Böse
Schöne neue Welt Bushido, Sido, Kay One 23
2013 Beim nächsten Mal Majoe & Jasko, Prince Kay One Majoe vs. Jasko

Musikvideos[Bearbeiten]

Jahr Titel
2007 Warum
2008 Alles Gute kommt von unten
2010 Style & das Geld
Ich brech die Herzen
Berlins Most Wanted
Weg eines Kriegers
2012 I Need a Girl Part 3
Rain on You
Nah und doch so fern
Finale wir kommen
Dancing in London (Remix)
Bottles & Models
2013 V.I.P.
Früher
Keep Calm (Fuck U)
2014 Tag des jüngsten Gerichts

Freetracks[Bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkung
2006 Wir werden Stars
Cologne Ciddy
2007 Warum (mit Videoclip)
MySpace Exklusiv mit Adrenalin
Vergib mir
Meine Tränen schreiben deinen Namen mit Ramsi Aliani
2008 Zu zweit und doch alleine mit Tarééc
Alles oder nichts mit Eko Fresh
Dieses Lied (Instrumental von N10)
Der Coole von der Schule (Instrumental von Crunk Muzik)
Flügel
2009 Life 2 Life Sido Diss
Durch die Nacht mit Mandy Capristo
Karussell mit Nyze
Sound für den Sommer mit Benny Blanko
Allein mit AndyR, Blacklife & Dudi
2010 Style & das Geld (mit Videoclip)
Ich fahre meinen Film
Scheiß auf dein tut mir Leid mit Cassandra Steen
2011 Bye Bye mit Blacklife, Seyf & Hussein
2012 Multimillionär
Hugo Boss mit Shindy
Bitches & Money mit Blacklife
Nah und doch so fern (mit Videoclip)
Ein letztes Mal
Champagne for the Pain mit Emory
2013 Gianni Versace mit Kns Tha Engineer
Nichts als die Wahrheit Disstrack gegen Bushido
2014 Vom Tellerwäscher zum Millionär mit Micel O
Team Diamond Boy Charr Box-Hymne für Manuel Charr
Tag des Jüngsten Gerichts Disstrack gegen Bushido

DVDs[Bearbeiten]

Titel Jahr
Carlo Cokxxxx Nutten 2 DVD 2009
Berlins Most Wanted DVD 2010
Jenseits von Gut und Böse DVD 2011
23 DVD 2011
Prince of Belvedair DVD 2012
Rich Kidz DVD 2013

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: DE AT CH