Kerry Washington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kerry Washington (2013)

Kerry Washington (* 31. Januar 1977 in New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie ist bekannt für ihre Rolle als Ray Charles' Frau, Della Bea Robinson, in dem Film Ray (2004), als Idi Amins Frau Kay in Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht und als Alicia Masters in den beiden Filmen Fantastic Four (2005) und Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer (2007). Außerdem war sie in den Independentfilmen Our Song und Dead Girl zu sehen. Ihre jüngste Rolle war als Broomhilda von Shaft, Djangos Frau, in Quentin Tarantinos Film Django Unchained. Des Weiteren spielt sie seit 2012 die Hauptrolle der Olivia Pope in der Fernsehserie Scandal.

Leben[Bearbeiten]

Washington wurde in der Bronx, New York City, geboren, als Tochter von Valerie, einer Professorin und pädagogischen Beraterin, und Earl Washington, einem Immobilienmakler. Ihre Mutter ist jamaikanischer Herkunft. 1998 beendete sie ihr Theaterstudium an der George-Washington-Universität. Sie war von Oktober 2004 bis März 2007 mit David Moscow verlobt.

Im Juni 2013 heiratete Kerry Washington den Football-Profi Nnamdi Asomugha.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kerry Washington – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tz.de: Washington will nicht über Hochzeit reden, abgerufen am 25.März 2014