Kevin James

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevin James (2011)

Kevin James (* 26. April 1965 in Mineola, Long Island, New York[1] als Kevin George Knipfing) ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Synchronsprecher und Drehbuchautor. Bekannt geworden ist er vor allem durch seine Darstellung des Doug Heffernan in der Sitcom King of Queens.

Leben[Bearbeiten]

James wurde in Mineola geboren und wuchs in Stony Brook, Long Island, auf.[1] Dort besuchte er die Ward Melville High School, wo er unter anderem mit dem späteren Profi-Wrestler Mick Foley im selben Ringer-Team trainierte.[2] Anschließend besuchte James die Cortland-Universität, die er jedoch ohne Abschluss verließ.[1] Dort spielte er als Runningback im Footballteam, während er Sportmanagement studierte. Nach drei Jahren Studium erkannte er jedoch, dass dies nicht der Weg war, den er einschlagen wollte. Schließlich entschloss er sich eine Schauspielschule zu besuchen. Als er eine Rolle in einer Komödie bekam, genoss er die Reaktion des Publikums so sehr, dass er beschloss, sich der Stand-Up-Comedy-Gruppe seines Bruders Gary Valentine anzuschließen.

Kevin James bei der Videopremiere von Dickste Freunde in Berlin

Über elf Jahre ging er diesem Metier nach und verbesserte sich dabei stetig. In der Show comedy circuit traf er dabei auf Ray Romano. Während dieser mit seiner Sitcom großen Erfolg feierte, wurde James bei Star Search entdeckt. Nachdem er in der Tonight Show einen Auftritt hatte, kam 1996 dann sein großer Durchbruch auf dem Montreal Comedy Festival. Danach hatte er eine Gastrolle in Romanos Sitcom Alle lieben Raymond.

Später bekam er eine eigene Sitcom: King of Queens (sein Bruder Gary Valentine spielte darin seinen Cousin). Gleichzeitig tourte er mit seiner Stand-Up-Comedy-Show durch die Vereinigten Staaten. 2005 hatte er sein Filmdebüt mit dem Film Hitch – Der Date Doktor. Neben der Schauspielerei arbeitet James als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Nach rund neun Jahren endete die Sitcom King of Queens 2007 mit der neunten Staffel. Die Dreharbeiten des Films Der Kaufhaus Cop fingen im späten März 2008 an, ein Jahr später im März 2009 kam er in die deutschen Kinos. Hierbei diente Kevin James als Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor. 2011 folgte die Komödie Der Zoowärter.

Im Deutschen wird James von Thomas Karallus synchronisiert.

Privatleben[Bearbeiten]

Am 19. Juni 2004 heiratete Kevin James in der katholischen Kirche in Dana Point seine langjährige Freundin Steffiana De La Cruz, die auch mehrere Gastauftritte in King of Queens und einen Kurz-Auftritt in Der Kaufhaus-Cop hatte. Ende September 2005 kam ihre erste Tochter zur Welt, Mitte Juni 2007 wurde eine weitere Tochter geboren und im April 2011 ein gemeinsamer Sohn.[3] Sie leben gemeinsam in Manhattan Beach.

James spielt leidenschaftlich gern Golf und ist ein großer Fan des Football-Klubs der New York Jets und des Baseball-Klubs der New York Mets. Nach eigenen Angaben ist er ein so großer Fan dieser beiden Sportvereine, dass er sogar seine jüngere Tochter nach der (ehemaligen) Spielstätte der Klubs, dem Shea Stadium, benannt hat.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

James bei Dreharbeiten zu Der Kaufhaus Cop

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kevin James – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Susan Konig: L.I.'s Biggest Export? Try Standup Comedy. In The New York Times, 14. November 1999.
  2. Hobotrashcan.com: One on One with Mick Foley. 29. März 2007.
  3. People article www.people.com
  4. NFL.com Kevin James bei NFL.coms Cleberety Picks (26. Dezember 2008)