Kinnegad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinnegad (irisch: Cionn Átha Gad) ist eine Stadt im County Westmeath im östlichen zentralen Binnenland der Republik Irland.[1]

Der Ort liegt etwa 60 km nordwestlich der Hauptstadt Dublin an der Grenze der Grafschaften Westmeath und Meath; gelegentlich wird er falsch als zu Meath gehörig angegeben. Beim Census 2006 lebten 1429 Personen in Kinnegad[2], wobei sich seit den 1990er-Jahren auch eine größere Zahl täglicher Dublin-Pendler hier angesiedelt hat.

Der Royal Canal nördlich von Kinnegad

Kinnegad ist überörtlich ohne Bedeutung, jedoch namentlich als Verkehrsknotenpunkt gut bekannt. Es liegt zwischen Maynooth und Mullingar auf der M4/ N4 von Dublin nach Sligo, direkt vor dem Abzweig der M6/ N6 nach Galway City von der M4/N4.

Im Norden von Kinnegad verläuft der Royal Canal.[3]

Im September 2010 kündigte Tesco die Eröffnung eines Marktes in Kinnegad an, womit die Schaffung 80 neuer Arbeitsplätze verbunden ist.[4]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  2. Lage im County Westmeath und Censuszahlen für Kinnegad (bitte rechts außen im County-Schaubild das Feld beim Ortsnamen anklicken)
  3. IWAI – The Royal Canal (Kinnegad bei Section 7)
  4. The Irish Times: New jobs for Cork, Westmeath, 27. September 2010

53.45-7.1Koordinaten: 53° 27′ N, 7° 6′ W