Konföderation Senegambia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
  • Senegal
  • Gambia

Die Konföderation Senegambia war eine Konföderation der westafrikanischen Staaten Senegal und Gambia, die vom 1. Februar 1982 bis zum 30. September 1989 bestand. Der am 12. Dezember 1981 unterzeichnete Konföderationsvertrag sah die Vereinigung der Streitkräfte, der Währung und des Wirtschaftsraumes vor. Diese Konföderation wurde von Gambia beendet, weil Senegal auf eine Vereinigung der beiden Länder drängte. Die Parlamentssprache war Wolof.