Lactobacillus acidophilus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lactobacillus acidophilus
Lactobacillus sp.

Lactobacillus sp.

Systematik
Klasse: Bacilli
Ordnung: Lactobacillales
Familie: Lactobacillaceae
Gattung: Lactobacillus
Art: Lactobacillus acidophilus
Wissenschaftlicher Name
Lactobacillus acidophilus
(Moro 1900)
Hansen & Mocquot 1970

Lactobacillus acidophilus ist eine stäbchenförmige Bakterienart, die zur Herstellung von verschiedenen Sauermilchprodukten verwendet wird.

Merkmale[Bearbeiten]

Lactobacillus acidophilus ist ein mittellanges, fakultativ anaerobes, grampositives Stäbchen mit abgerundeten Enden, das einzeln, in Paaren oder kurzen Ketten vorkommt. Es wächst auch in saurer Umgebung (pH 4–5 und tiefer) und bei Temperaturen bis 45 Grad Celsius. Durch Hitze und Sonneneinstrahlung wird das Bakterium abgetötet. Das Bakterium ist Katalase-negativ und Oxidase-negativ.

L. acidophilus kommt in verschiedenen Lebensmitteln wie Milch, Getreide, Fleisch und Fisch vor. Innerhalb des Menschen besiedelt L. acidophilus den Mund, den Verdauungstrakt und die Vagina bzw. beim Mann das unverhornte Plattenepithel der Fossa navicularis, den erweiterten Bereich kurz vor der Harnröhrenöffnung.

Im Allgemeinen vergärt das Bakterium homofermentativ Laktose zu Milchsäure. Einige heterofermentative Stämme können Ethanol, Kohlendioxid und Essigsäure produzieren.

2002 wurde das komplette Genom von L. acidophilus erfasst und am Seventh Symposium on Lactic Acid Bacteria in Egmond aan Zee, in den Niederlanden präsentiert.

Bedeutung für die menschliche Gesundheit[Bearbeiten]

Eine vorteilhafte Wirkung des Lactobacillus acidophilus für die menschliche Gesundheit wird oft von der Lebensmittelindustrie heraufbeschworen. Tatsächlich gibt es jedoch keine Studien, die dies eindeutig belegen können. Tatsache ist, dass eine Absenkung des pH-Wertes eine Umgebung schafft, unter denen die meisten Keime (z.B. Escherichia coli) nicht lebensfähig sind (siehe dazu den Abschnitt Vaginalmilieu). Jedoch stellt gerade E. coli den Hauptanteil der Darmflora. Ein Effekt, wie er von Joghurtherstellern beworben wird, hätte also eher negative Auswirkungen auf die Darmflora, falls dieser tatsächlich in nennenswertem Umfang eintreten würde.

Lactobacillus acidophilus in Lebensmitteln[Bearbeiten]

Lactobacillus acidophilus wird zur Produktion von mildem Joghurt („Bioghurt“) und der Acidophilusmilch, einem Milchgetränk mit erhöhtem Milchsäureanteil, eingesetzt. Des Weiteren wird das Bakterium bei der Herstellung von Sauerkraut, Sojajoghurt und Gimchi, einem traditionellen koreanischen Gericht, verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]

Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!