Lennart Poettering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lennart Poettering (2012)

Lennart Poettering ist ein deutscher Free-Software-Entwickler, bekannt für das Design der PulseAudio-cross-platform-Sound-Middleware[1], systemd, einem Ersatz für den System V init daemon[2], und die Avahi-zeroconf-Implementierung.[3]

Leben[Bearbeiten]

Lennart Poettering wurde in Guatemala-Stadt geboren und wuchs in Rio de Janeiro und Hamburg auf.[4] Poettering studierte Informatik an der Universität Hamburg.[5]

Arbeit[Bearbeiten]

Lennart Poettering ist aktuell bei Red Hat angestellt und arbeitet vor allem an Technologien für den Linux-Desktop.[6] Poettering ist Initiator, Entwickler und Maintainer einiger Free-Software-Projekte; 2004 begann er die Entwicklung von PulseAudio als cross-platform Sound-Middleware, um 2005 mit Avahi und 2010 mit systemd. Poettering ist bekannt dafür, auch vor kontroversen Designentscheidungen nicht zurückzuschrecken, 2011 beispielsweise verteidigte er das Inkompatibelwerden von Linux mit BSD-Betriebssystemen[7] durch systemd. Auch plädierte er auf der GUADEC 2012, einer GNOME-Entwickler-Konferenz, für eine Vereinheitlichung des Linux-Desktops durch ein Abgehen von distributionsspezifischen Lösungen.[8]

Im Januar 2014 stellte Poettering mit kdbus eine Implementierung des D-Bus-Protokolls auf Ebene von Linux, dem Kernel des Betriebssystems, vor. [9][10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. LPC: Linux audio: it's a mess. Lwn.net. Archiviert vom Original am 18. Oktober 2009. Abgerufen am 3. Juli 2009.
  2. Lennart Poettering: FAQs. In: systemd. 0pointer. Abgerufen am 16. Juni 2011.
  3. "Using Avahi The 'Right Way'" (PDF; 290 kB), linux.conf.au 2007
  4. linux.conf.au profile
  5. [1]
  6. FOSDEM interview
  7. Patrick G.: Retourner au contenu associé (dépêche: Un entretien avec Lennart Poettering) (englisch) linuxfr.org. 5. Juli 2011. Abgerufen am 29. August 2012: „LinuxFr.org: Perhaps Debian will be unable to switch to systemd due to the necessity to support the alternative Debian GNU/kFreeBSD system. What do you think about this situation? Lennart: Well, it's a loss for them, I guess. Debian kFreeBSD is a toy OS, people really shouldn't misunderstand that.
  8. Andreas Proschofsky: GNOMEOS: "Lasst uns ein gutes Betriebssystem entwickeln - nicht 15". Der Standard. 27. Juli 2012. Abgerufen am 29. August 2012: „Entwickler Lennart Poettering plädiert für Abgang von distributionsspezifischen Lösungen und für einen verstärkten Fokus der GNOME/Linux-Desktop-Entwicklung.
  9. http://www.pro-linux.de/news/1/20656/kernel-d-bus-nimmt-neuen-anlauf.html
  10. https://lwn.net/Articles/580194/