Liste der Nummer-eins-Hits in den britischen Charts (1954)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle 12 britischen Nummer-eins-Hits des Jahres 1954. Sie wurden in den wöchentlichen Top 20 der britischen Musikzeitschrift New Musical Express veröffentlicht.

Singles
  • Frankie LaineAnswer Me
    • 8 Wochen (13. November 1953 – 7. Januar 1954)*
  • Eddie CalvertO mein Papa
    • 9 Wochen (8. Januar – 11. März)
  • The StargazersI See the Moon
    • 5 Wochen (12. März – 15. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Doris DaySecret Love
    • 1 Woche (16. April – 22. April, insgesamt 9 Wochen)
  • The StargazersI See the Moon
    • 1 Woche (23. April – 29. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Johnnie RaySuch a Night
    • 1 Woche (30. April – 6. Mai)
  • Doris DaySecret Love
    • 8 Wochen (7. Mai – 1. Juli, insgesamt 9 Wochen)
  • David Whitfield with MantovaniCara mia
    • 10 Wochen (2. Juli – 9. September)
  • Kitty KallenLittle Things Mean a Lot
    • 1 Woche (10. September – 16. September)
  • Frank SinatraThree Coins in the Fountain
    • 3 Wochen (17. September – 7. Oktober)
  • Don CornellHold My Hand
    • 4 Wochen (8. Oktober – 4. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Vera LynnMy Son, My Son
    • 2 Wochen (5. November – 18. November)
  • Don CornellHold My Hand
    • 1 Woche (19. November – 25. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Rosemary ClooneyThis Ole House
    • 1 Woche (26. November – 2. Dezember)
  • Winifred AtwellLet's Have Another Party
    • 5 Wochen (3. Dezember – 6. Januar 1955)
 

* Die Daten orientieren sich am Ausgabedatum des NME (jeweils freitags)

Neben den Top 12 der insgesamt bestverkauften Singles veröffentlichte der New Musical Express vom 9. April 1954 bis Ende September 1954 auch eine Top 12 der Best Selling Discs in Britain by British Artists, die nur die bestverkauften Schallplatten britischer Künstler listete. In dieser Hitparade waren folgende Songs als Nummer eins gelistet:

Singles (UK-Sänger)
  • The StargazersI See the Moon
    • 6 Wochen (9. April – 14. Mai)
  • Billy CottonFriends and Neighbours
    • 5 Wochen (21. Mai – 17. Juni)
  • David Whitfield with MantovaniCara mia
    • 14 Wochen (25. Juni – 23. September)
 

Mit der Chart-Ausgabe vom 1. Oktober 1954 begann der NME, statt der Top 20 eine Top-25-Hitparade zu veröffentlichen. Gleichzeitig wurde die Liste der Best Selling Discs in Britain by British Artists wieder eingestellt.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Günter Ehnert (Hrsg.): Hit Records British Chart Singles 1950–1965 Taurus Press 1995, ISBN 3-922542-32-8.

Fußnote[Bearbeiten]

  1. Komplette British-Artists-Hitparade des NME bei 1950s British TV and Radio