Liste der Premierminister von Pakistan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premierminister der Islamischen Republik Pakistan
Flagge des Premierministers
Flagge des Premierministers
Premierminister Nawaz Sharif
Amtierender Premierminister
Nawaz Sharif
seit dem 5. Juni 2013
Amtssitz Islamabad
Amtszeit 5 Jahre
Schaffung des Amtes 14. August 1947
Webseite www.pakistan.gov.pk

Die folgende Liste der Premierminister von Pakistan präsentiert die Biographien der Regierungschefs in der Geschichte Pakistans.

# Bild Name Amtsantritt Amtsaustritt Partei Anmerkungen
1 Liaquat Ali Khan Liaquat Ali Khan 14. August 1947 16. Oktober 1951 PML ermordet
2 Khawaja Nazimuddin Khawaja Nazimuddin 17. Oktober 1951 17. April 1953 PML verweigerte Rücktritt, durch Neuwahlen aus dem Amt gedrängt
3 Muhammad Ali Bogra Muhammad Ali Bogra 17. April 1953 12. August 1955 PML von Generalgouverneur Mirza zum Rücktritt gedrängt
4 Image of none.svg Chaudhry Muhammad Ali 12. August 1955 12. September 1956 PML Rücktritt nach Verlust des Vertrauens seiner Partei
5 Image of none.svg Husein Shahid Suhrawardy 12. September 17. Oktober 1957 Awami-Liga zum Rücktritt gedrängt
6 Image of none.svg Ibrahim Ismail Chundrigar 17. Oktober 16. Dezember 1957 PML zum Rücktritt gedrängt
7 Image of none.svg Malik Feroz Khan Noon 16. Dezember 1957 7. Oktober 1958 RP Ausrufung des Ausnahmezustands
Muhammed Ayub Khan Muhammed Ayub Khan 7. Oktober 1958 28. Oktober 1958 Militär Militäradministrator
Zwischen dem 7. Oktober 1958 und dem 14. August 1973 gab es aufgrund des Kriegsrechts, bis auf wenige Tage im Dezember 1971, keinen Premierminister. Amin legte das Amt des Militäradministrators 1971 aufgrund des Verlustes Ostpakistans im Bangladesch-Krieg nieder, gleichzeitig trat Präsident Agha Muhammad Yahya Khan zurück. Ostpakistan erlangte am 17. Dezember 1971 als Bangladesch seine Unabhängigkeit von Pakistan. Zulfikar Ali Bhutto wurde am 20. Dezember 1971 Präsident und Militäradministrator, 1973 nahm er das Amt des Ministerpräsidenten an.
8 Image of none.svg Nurul Amin 7. Dezember 1971 20. Dezember 1971 PML zurückgetreten, danach Vizepräsident
Amt vakant vom 20. Dezember 1971 bis 14. August 1973
9 Zulfikar Ali Bhutto Zulfikar Ali Bhutto 14. August 1973 5. Juli 1977 PPP abgesetzt durch Militärputsch
Das Amt wurde aufgrund der Verhängung des Kriegsrechts nach dem Militärputsch vom 5. Juli 1977 erneut aufgehoben und blieb bis zum 24. März 1985 unbesetzt. Während dieser Zeit führte Mohammed Zia-ul-Haq als Armeechef und ab 1978 als Präsident die Amtsgeschäfte.
10 Image of none.svg Muhammad Khan Junejo 24. März 1985 29. Mai 1988 PML (Parteilos) von Präsident Zia ul-Haq entlassen
Nach der Entlassung Junejos durch Zia trat erneut das Kriegsrecht in Kraft. Nach dem Tod Zias im August 1988 wurde durch Wahlen eine neue Regierung bestimmt. In den Jahren bis 1999 wechselten sich Regierungen von Benazir Bhutto und Nawaz Sharif ab, die aber jeweils vor Ablauf der regulären Amtszeit abgesetzt wurden.
11 Benazir Bhutto Benazir Bhutto 9. Dezember 1988 6. August 1990 PPP nach Korruptionsvorwürfen entlassen
Image of none.svg Ghulam Mustafa Jatoi (interim) 6. August 1990 1. November 1990 NPP
12 Nawaz Sharif Nawaz Sharif 1. November 1990 18. April 1993 PML-N von Präsident Ghulam Ishaq Khan entlassen
Image of none.svg Balakh Sher Mazari (interim) 18. April 1993 26. Mai 1993 PPP
(12) Nawaz Sharif Nawaz Sharif 26. Mai 1993 18. Juli 1993 PML-N durch Oberstes Gericht wiedereingesetzt, zurückgetreten
Image of none.svg Moin Qureshi (interim) 18. Juli 1993 19. Oktober 1993 Parteilos
(11) Benazir Bhutto Benazir Bhutto 19. Oktober 1993 5. November 1996 PPP nach Korruptionsvorwürfen entlassen
Miraj Khalid Miraj Khalid (interim) 5. November 1996 17. Februar 1997 Parteilos
(12) Nawaz Sharif Nawaz Sharif 17. Februar 1997 12. Oktober 1999 PML-N durch Militärputsch abgesetzt
Am 12. Oktober 1999 stürzte General Pervez Musharraf im Gefolge des Kargil-Kriegs den amtierenden Ministerpräsidenten Nawaz Sharif. Musharraf übernahm das Amt des Regierungschefs, führte aber nur den Titel „Chef der Exekutive“, am 20. Juni 2001 ernannte sich selbst zum Präsidenten. Nach den Wahlen vom 10. Oktober 2002 wurde das Amt des Premierministers wieder eingeführt.
13 Zafarullah Khan Jamali Zafarullah Khan Jamali 21. November 2002 26. Juni 2004 PML-Q zurückgetreten
14 Chaudhry Shujaat Hussein Chaudhry Shujaat Hussein 30. Juni 2004 28. August 2004 PML-Q zugunsten seines Parteipostens zurückgetreten
15 Shaukat Aziz Shaukat Aziz 28. August 2004 15. November 2007 PML-Q
Muhammad Mian Soomro Muhammad Mian Soomro (interim) 15. November 2007 24. März 2008 PML-Q
16 Yousaf Raza Gilani Yousaf Raza Gilani 25. März 2008 26. April 2012 PPP wurde am 19. Juni 2012 mit Wirkung seiner strafrechtlichen Verurteilung vom 26. April 2012 des Amtes enthoben
17 Image of none.svg Raja Pervez Ashraf 22. Juni 2012 15. März 2013 PPP
Image of none.svg Mir Hazar Khan Khoso (interim) 25. März 2013 4. Juni 2013 Parteilos
(12) Nawaz Sharif Nawaz Sharif 5. Juni 2013 amtierend PML-N

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]