Liste mosambikanischer Parteien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste mosambikanischen Parteien führt die Parteien Mosambiks geordnet nach ihrer annähernden Bedeutung gemessen an den Ergebnissen der Wahlen von 2004 auf.

Die Politik des Landes wurde seit der Unabhängigkeit beherrscht von

In jüngerer Zeit wurde diese Zweierkonstellation vor allem zu Lasten RENAMOs aufgelöst:

  • Die Anfang 2009 gegründete Partei Movimento Democrático de Moçambique (MDM) stellte sich zu den Präsidentschaftswahlen, den Parlamentswahlen und den Provinzwahlen 2009 zur Wahl und errang trotz der Kürze der Vorbereitungszeit jeweils Achtungserfolge, vor allem in ehemaligen RENAMO-Hochburgen. Bei den Kommunalwahlen 2013 trat MDM als einzige Partei neben FRELIMO in sämtlichen 53 "municipios" des Landes an und errang im Durchschnitt mehr als ein Drittel der Stimmen.

Erwähnenswert ist sonst noch

sowie

  • Partido Independente de Moçambique (PIMO), eine islamisch ausgerichtete Partei, die seit den 1990er Jahren regelmäßig zu allen nationalen Wahlen angetreten ist und zwischen 0,6 und 1,4 Prozent der Stimmen errang.

Keine der übrigen Parteien hat bei einer nationalen Wahl je landesweit auch nur drei Prozent der Stimmen erhalten. Bei den vorletzten Wahlen 2004 traten 12 Parteien nicht selbständig sondern als Teil einer um RENAMO zentrierten Wahlkoalition namens Renamo-União Eleitoral an, die sich bald darauf wieder auflöste.

Politische Parteien in Mosambik von überregionaler Bedeutung
Parteiname portugiesisch Parteiname deutsch Parteichef Gründungsjahr
Gegenwärtig im mosambikanischen Parlament vertretene Parteien:
Frente da Libertação de Moçambique (FRELIMO) Befreiungsfront von Mosambik . Sobre Armando, Emílio Guebuza, Joaquim Chissano, Samora Machel, Eduardo Mondlane 25. Juni 1962
Resistência Nacional Moçambicana (RENAMO) Mosambikanischer Nationaler Widerstand Afonso Macacho, Afonso Dhlakama, André Matsangaissa Juni 1976
Movimento Democrático de Moçambique (MDM) Mosambikanische Demokratische Bewegung Daviz Simango März 2009
Kleinparteien von überregionaler Bedeutung:
Partido para a Paz, Democracia e Desenvolvimento (PDD) Partei für Frieden, Demokratie und Entwicklung Raúl Manuel Domingos Oktober 2003
Partido Independente de Moçambique (PIMO) Unabhängige Partei von Mosambik Jacob Neves Salomão Sibindy März 1992
Partido Trabalhista (PT) Arbeiterpartei Miguel Mabote 1993
Kleinparteien in Mosambik
Parteiname portugiesisch Parteiname deutsch Parteichef Gründungsjahr
Parteien, die 2004 als Teil der Koalition Renamo-União Eleitoral (Coligação) angetreten:
Partido do Progresso do Povo de Moçambique (PPPM) Partei des Fortschritts des Volkes von Mosambik Dr Padimbe Mahosse Kamati Andrea 1991
Frent de Accão Patriótica (FAP) Patriotische Aktionsfront José Carlos Palaço 1991
Frente Unida de Moçambique - Partido de Convergência Democrática (FUMO-PCD) Mosambikanische Vereinigte Front - Partei der Nationalen Annäherung Jose Samo Gudo, Domingos António, Mascarenhas Arouca 1992
Movimento Nacional Moçambicano - Partido Social Democrata (MONAMO - PSD) Mosambikanische Nationale Bewegung - Sozialdemokratische Partei Dr Máximo Diogo José Dias 1992
Partido de Convenção Nacional (PCN) Partei des Nationalkonvents Lutero Chimbirimbiri Simango 1992
Partido Renovador Democrático (PRD) Partei der Demokratischen Erneuerung Manecas Daniel 1993
Frente Democrática Unida (FDU) Vereinigte Demokratische Front Janeiro Mariano Pordina 1995
Partido da Unidade Nacional (PUN) Partei der Nationalen Einheit Hipolito de Jesus Couto 1995
Aliança Independente de Moçambique (ALIMO) Unabhängige Allianz von Mosambik Khalid Hussein Sidat 1998
Partido de Reconcilliação Democrática (PAREDE) Partei der Nationalen Aussöhnung Joaquina Joaaquim Notiço
Partido Ecologista de Moçambique (PEMO) Ökologische Partei von Mosambik Alberto Ismael
Auswahl an Parteien, die ansonsten selbstständig zu den Wahlen 2004 angetreten waren:
Partido de Solidariedade e Liberdade (PAZS) Solidaritäts- und Freiheitspartei Carlos Inácio Coelho
Partido de Reconcilliação Nacional (PARENA) Partei für Nationale Erneuerung André José Balate
Partido de Ampliação Social de Moçambique (PASOMO) Partei Sozialer Erweiterung von Mosambik Fransisco Campira
Partido Social-Liberal e Democrático (SOL) Sozialliberale und Demokratische Partei Casimiro Miguel Nhamitambo 1993
Parteien, die erst nach der Wahl von 2004 gegründet wurden:
Partido de Liberdade e Desenvolvimento (PLD) Partei für Freiheit und Entwicklung Caetano Sabinde Ende 2009
União dos Democratas de Moçambique - Partido Popular (UDM-PT) Union der Demokraten von Mosambik - Partei des Volkes José Ricardo Viana Agostinho Januar 2009
Partido Unido de Moçambique e de Liberdade Democrática (PUMILD) Vereinte Partei von Mosambik und der demokratischen Freiheit Leonardo Francisco Cumbe Juni 2007

[1]

Lokale Bürgerlisten, die bei den Kommunalwahlen 2013 angetreten sind:

Quellen[Bearbeiten]

  1. EIZA
  2. http://www.open.ac.uk/technology/mozambique/sites/www.open.ac.uk.technology.mozambique/files/files/Local_Elections_Bulletin_31-18Aug2013.pdf Local_Elections_Bulletin_31-18Aug2013, abgerufen 1. Dezember 2013
  3. http://www.open.ac.uk/technology/mozambique/sites/www.open.ac.uk.technology.mozambique/files/files/Local_Elections_Bulletin_31-18Aug2013.pdf Local_Elections_Bulletin_31-18Aug2013, abgerufen 1. Dezember 2013